Zustand der Bundeswehr...?

Re: Zustand der Bundeswehr...?

Beitragvon Spartacus » 9. August 2019, 17:02

HPA hat geschrieben:Bei Standardteilen wird ein CoC mitgeliefert. Mehr nicht.


Richtig, aber schreibe es aus, damit die Laien auch damit klar kommen. Certification of confidence. [hallo]

Dazu kommen bei Spezialteilen natürlich Prüfprotokolle, die auch vom Kunden gefordert werden.

Sparta


Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen

Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 15750
Bilder: 0
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Zustand der Bundeswehr...?

Beitragvon augenzeuge » 9. August 2019, 17:04

Spartacus hat geschrieben: Certification of confidence.

Sparta


Vertrauenszertifikat [hallo]
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 52731
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Zustand der Bundeswehr...?

Beitragvon Grenzwolf62 » 9. August 2019, 17:23

Was es heutzutage alles für Zertifikate gibt und am bitteren Ende steht doch irgendwo Schrott auf dem Hof.
Alles wird, vielleicht, gut.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 5477
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Zustand der Bundeswehr...?

Beitragvon Spartacus » 9. August 2019, 18:40

Grenzwolf62 hat geschrieben:Was es heutzutage alles für Zertifikate gibt und am bitteren Ende steht doch irgendwo Schrott auf dem Hof.


Man merkt das du ein "Freier" bist, denn in der Wirtschaft ist dieser ganze ISO und Zertifikate Kram Pflicht, besonders wenn du ins Ausland lieferst.

Sparta


Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen

Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 15750
Bilder: 0
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Zustand der Bundeswehr...?

Beitragvon Grenzwolf62 » 9. August 2019, 19:47

Spartacus hat geschrieben:
Grenzwolf62 hat geschrieben:Was es heutzutage alles für Zertifikate gibt und am bitteren Ende steht doch irgendwo Schrott auf dem Hof.


Man merkt das du ein "Freier" bist, denn in der Wirtschaft ist dieser ganze ISO und Zertifikate Kram Pflicht, besonders wenn du ins Ausland lieferst.

Sparta


Ich muss bei einigen Auftraggebern auch die Zertifikate, also in der Regel technische Beschreibungen des verwendeten Materials nach ISO senden, also keinen Billigkram teuer verbauen.
[wink]
Alles wird, vielleicht, gut.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 5477
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Zustand der Bundeswehr...?

Beitragvon HPA » 10. August 2019, 09:42

augenzeuge hat geschrieben:
Spartacus hat geschrieben: Certification of confidence.

Sparta


Vertrauenszertifikat [hallo]


Nein. Certificate of Conformity. Dies bezieht sich allerdings nur auf Normteile.
Bild

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Ignorierter Benutzer: SCORN/; Fan von: Nostalgiker/Thoth
Sockenpuppenfriedhof: Hamiota, Stummel
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 9490
Bilder: 5
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Zustand der Bundeswehr...?

Beitragvon Spartacus » 10. August 2019, 14:05

HPA hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:
Spartacus hat geschrieben: Certification of confidence.

Sparta


Vertrauenszertifikat [hallo]


Nein. Certificate of Conformity. Dies bezieht sich allerdings nur auf Normteile.


Na gut, dann ist es halt das. Wie viele von den CoC gibt es eigentlich? [flash]

Sparta


Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen

Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 15750
Bilder: 0
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Zustand der Bundeswehr...?

Beitragvon augenzeuge » 10. August 2019, 14:36

Konformitätserklärung passt sicher. Gibts für alle Maschinen, welche international betrieben werden.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 52731
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Zustand der Bundeswehr...?

Beitragvon Beethoven » 20. August 2019, 06:38

In der Bundeswehr wird gegenwärtig darüber nachgedacht, eine neue Mannschaftsdienstgradgruppe, die über dem Mannschaftsdienstgrad und unter dem Feldwebeldienstgraden angesiedelt werden soll, da es zu viele Soldatendienstgrade mit 25 Jahren Dienstzeit gibt, einzuführen. Es wird über den Corparl und den Stabscorporal nachgedacht. Wie ich hörte kommt das bei der Truppe nicht so gut an.

Also ich sehe bei diesen "Schrägbalkenträgern" nicht mehr so richtig durch. Bis zu 5 Balken auf der Schulter ist echt nicht mehr ansehnlich. Diese 5 Balken kann man bereits nach 4 Jahren erreicht haben, wenn man ein bisschen was drauf hat. Das bedeutet, dass diese Jungs und Mädels weitere 21 Jahre keine persönlichen Aufstiegschancen mehr haben, wenn ich das richtig verstehe.
Sowas wäre nichts für mich. Ich brauche immer ein Ziel vor Augen, welches ich erreichen möchte. Das ist heute nicht anders als zu den Zeiten, als ich noch Soldat war. Natürlich lassen sich die Ziele, die es für mich persönlich zu erreichen gilt, nicht miteinander vergleichen, zu einstigen Zeiten.
Ohne Ziele könnte ich gar nicht leben. Warum sollte man denn morgens aufstehen, wenn man nicht weiß wofür man aufsteht?

Freundlichst
Demokratie ist die Notwendigkeit, sich gelegentlich den Ansichten anderer Leute zu beugen.
Sie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.

Winston Churchill

Quo quisque stultior eo magis insolescit, gelle Herr F.?

Achte mehr auf Deinen Charakter, als auf Deinen Ruf.
Dein Charakter ist das, was Du wirklich bist, doch Dein Ruf ist nur das, was andere von dir halten.
Benutzeravatar
Beethoven
 
Beiträge: 2891
Bilder: 0
Registriert: 6. August 2014, 08:27

Re: Zustand der Bundeswehr...?

Beitragvon Ari@D187 » 20. August 2019, 09:29

Beethoven hat geschrieben:In der Bundeswehr wird gegenwärtig darüber nachgedacht, eine neue Mannschaftsdienstgradgruppe, die über dem Mannschaftsdienstgrad und unter dem Feldwebeldienstgraden angesiedelt werden soll, da es zu viele Soldatendienstgrade mit 25 Jahren Dienstzeit gibt, einzuführen. [...]

25 Jahre Dienstzeit und nicht mal Unteroffizier? Schwer vorstellbar.

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 4433
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Zustand der Bundeswehr...?

Beitragvon HPA » 20. August 2019, 12:56

Doch, gibt es . SAZ 25 in der Mannschaftslaufbahn.
Bild

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Ignorierter Benutzer: SCORN/; Fan von: Nostalgiker/Thoth
Sockenpuppenfriedhof: Hamiota, Stummel
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 9490
Bilder: 5
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Zustand der Bundeswehr...?

Beitragvon HPA » 21. August 2019, 08:02

Zumindestens hat man es jetzt geschafft, den NH-90 in eine C-17 zu stopfen.

https://esut.de/2019/08/meldungen/strei ... i8DEWuSK4s
Bild

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Ignorierter Benutzer: SCORN/; Fan von: Nostalgiker/Thoth
Sockenpuppenfriedhof: Hamiota, Stummel
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 9490
Bilder: 5
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Zustand der Bundeswehr...?

Beitragvon Ari@D187 » 21. August 2019, 08:21

HPA hat geschrieben:Doch, gibt es . SAZ 25 in der Mannschaftslaufbahn.

Ah, danke.

Sind das dann Jobs wie z.B. Klamottenausgabe in der Kleiderkammer?

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 4433
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Zustand der Bundeswehr...?

Beitragvon HPA » 21. August 2019, 09:04

Kammerbullen sind doch per se Zivilbeschäftigte. Aufgehängt in der S-4 Leiste

Nein das sind alle möglichen Spezialisten, von Stabsschranze ,Instler bis Logistik.
Bild

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Ignorierter Benutzer: SCORN/; Fan von: Nostalgiker/Thoth
Sockenpuppenfriedhof: Hamiota, Stummel
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 9490
Bilder: 5
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Zustand der Bundeswehr...?

Beitragvon Ari@D187 » 20. September 2019, 11:26

Bundeswehr-Tornado
Kampfjet verliert bei Übungsflug Treibstofftanks

-> Link

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 4433
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Zustand der Bundeswehr...?

Beitragvon Merkur » 20. September 2019, 11:33

Ari@D187 hat geschrieben:
Bundeswehr-Tornado
Kampfjet verliert bei Übungsflug Treibstofftanks

-> Link

Ari


Hoffentlich war der Volker nicht in der Nähe.
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Merkur
 
Beiträge: 3989
Registriert: 15. Juni 2010, 17:21

Re: Zustand der Bundeswehr...?

Beitragvon Ari@D187 » 20. September 2019, 11:49

Vielleicht waren es gar keine Tanks, sondern Soundgeneratoren. [laugh]

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 4433
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Zustand der Bundeswehr...?

Beitragvon Volker Zottmann » 20. September 2019, 13:13

Merkur hat geschrieben:
Hoffentlich war der Volker nicht in der Nähe.

Nö, war er nicht. Einmal im Leben 4 Stück runterfallen zu sehen sollte reichen.

Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 16923
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Zustand der Bundeswehr...?

Beitragvon HPA » 21. September 2019, 09:39

Ari@D187 hat geschrieben:
Bundeswehr-Tornado
Kampfjet verliert bei Übungsflug Treibstofftanks

-> Link

Ari


soll vorkommen
Bild

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Ignorierter Benutzer: SCORN/; Fan von: Nostalgiker/Thoth
Sockenpuppenfriedhof: Hamiota, Stummel
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 9490
Bilder: 5
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Zustand der Bundeswehr...?

Beitragvon augenzeuge » 30. September 2019, 18:20

F35 ist nicht ganz so unsichtbar wie die Werbeversprechen des Herstellers in Aussicht stellen

Das Passivradarsystem eines deutschen Herstellers hat den US-Kampfflieger F-35 mehr als hundert Kilometer lang verfolgt. Dabei sollte der Jet eigentlich für Radarsysteme unsichtbar sein. [shocked]
https://www.spiegel.de/wissenschaft/tec ... 89333.html

AZ

(sorry, ich fand eben kein besseres Thema)

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 52731
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Zustand der Bundeswehr...?

Beitragvon pentium » 30. September 2019, 18:23

augenzeuge hat geschrieben:F35 ist nicht ganz so unsichtbar wie die Werbeversprechen des Herstellers in Aussicht stellen

Das Passivradarsystem eines deutschen Herstellers hat den US-Kampfflieger F-35 mehr als hundert Kilometer lang verfolgt. Dabei sollte der Jet eigentlich für Radarsysteme unsichtbar sein. [shocked]
https://www.spiegel.de/wissenschaft/tec ... 89333.html

AZ

(sorry, ich fand eben kein besseres Thema)

AZ


Es fehlt eindeutig ein Luftfahrtthema...
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 28807
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Zustand der Bundeswehr...?

Beitragvon augenzeuge » 30. September 2019, 18:24

Im Beitrag zuvor war eindeutig ein Tornado im Spiel..... [grins]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 52731
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Zustand der Bundeswehr...?

Beitragvon HPA » 1. Oktober 2019, 04:51

augenzeuge hat geschrieben:F35 ist nicht ganz so unsichtbar wie die Werbeversprechen des Herstellers in Aussicht stellen

Das Passivradarsystem eines deutschen Herstellers hat den US-Kampfflieger F-35 mehr als hundert Kilometer lang verfolgt. Dabei sollte der Jet eigentlich für Radarsysteme unsichtbar sein. [shocked]
https://www.spiegel.de/wissenschaft/tec ... 89333.html

AZ

(sorry, ich fand eben kein besseres Thema)

AZ


Stealth Flieger waren noch nie "unsichtbar" . Die Radarsignatur ist allenfalls reduziert
Bild

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Ignorierter Benutzer: SCORN/; Fan von: Nostalgiker/Thoth
Sockenpuppenfriedhof: Hamiota, Stummel
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 9490
Bilder: 5
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Zustand der Bundeswehr...?

Beitragvon marder » 1. Oktober 2019, 20:02

So ist es.
Man versucht nur die Abstrahlung gegenüber der normalen Rauschabstrahlung, die es immer gibt so gering wie möglich zu halten.
Sowas hat man auch mit dem extremen Tiefflug gemacht oder eben durch Beschichtung und besondere Formgebung um keine klare Signatur zu zeigen.
Das gilt nicht nur für Flugzeuge sondern auch für U Boote und Schiffe usw.
Unsichtbar wird man leider nicht. Eine echte Tarnkappe hatte bisher nur Siegfried in der Nibelungensaga für zumindest ein erotisches Abenteuer genutzt hat.
Ich bin auf der Westseite der Grenze in ca. 3 km Entfernung gross geworden.
Ab 1976 als Offiziersanwärter bei den Panzergrenadieren.
1976 1. Pz.Div. Pz.Brig2 Pz.GrenBtl21
1989 11.Pz.GrenDiv. Pz.Brig33 Pz.GrenBtl332
1994 1.Pz.Div. Pz.Gren.Brig1
usw. bis vermutlich 2019??
Benutzeravatar
marder
 
Beiträge: 206
Registriert: 11. Oktober 2012, 20:54

Re: Zustand der Bundeswehr...?

Beitragvon HPA » 9. Oktober 2019, 15:55

Da hat man im Einsatzland wohl wieder fleissig "Türken" gebaut.

https://www.focus.de/politik/deutschlan ... t043IQ_uTE

Offensichtlich hat sich da nichts geändert. es wird nach wie vor Theater gespielt wenn Gefechtsfeldtouristen aus Berlin oder Herr/Frau IBUK nebst Gefolge zum Besuch aufschlagen
Bild

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Ignorierter Benutzer: SCORN/; Fan von: Nostalgiker/Thoth
Sockenpuppenfriedhof: Hamiota, Stummel
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 9490
Bilder: 5
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Zustand der Bundeswehr...?

Beitragvon augenzeuge » 11. Oktober 2019, 19:00

Entlassung des Zeitsoldaten rechtmäßig

Soldat verweigerte Frauen den Handschlag

https://www.t-online.de/nachrichten/deu ... assen.html

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 52731
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Zustand der Bundeswehr...?

Beitragvon Ari@D187 » 11. Oktober 2019, 21:31

Dachte erst, es wäre die Fortsetzung des Filmes "NVA", es scheint jedoch offenbar ein aktueller Einblick in die Grundausbildung zu sein:
-> Link

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 4433
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Zustand der Bundeswehr...?

Beitragvon augenzeuge » 11. Oktober 2019, 21:34

Das wäre was für dich...... [flash]
Ist das eigentlich Absicht, dass man denen die Jacken ne Nummer zu klein gibt? [grin]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 52731
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Zustand der Bundeswehr...?

Beitragvon Grenzwolf62 » 12. Oktober 2019, 05:10

Ari@D187 hat geschrieben:Dachte erst, es wäre die Fortsetzung des Filmes "NVA", es scheint jedoch offenbar ein aktueller Einblick in die Grundausbildung zu sein:
-> Link

Ari


Das Weckritual ist aber nicht NVA.
Die jungen Leute die da über den Gang schlichen hätte ich mal im "Schloß Schleifenstein" sehen wollen, ich glaube die würden schreiend wegrennen. [wink]
Alles wird, vielleicht, gut.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 5477
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Zustand der Bundeswehr...?

Beitragvon Volker Zottmann » 12. Oktober 2019, 12:10

Die heutigen Neuen haben es doch gut. Werden nach der ersten Nacht schon gefragt, ob sie von ihrem Widerruf Gebrauch machen möchten.
Ich stelle mir meine Kasernenbaustelle in Neiden am 5. Mai 1970 vor. Leer wäre die dann gewesen....

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 16923
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

VorherigeNächste

Zurück zu Die Bundeswehr ab 1990

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: HPA und 2 Gäste