Fotoserie Grenzaufklärer

Re: Fotoserie Grenzaufklärer

Beitragvon Kumpel » 20. November 2020, 13:43

zoll hat geschrieben: Nun habe ich die Gewissheit, sie waren STASI-MA.


Das ist jetzt aber vielleicht auch nicht immer zwingend so gewesen. Die DDR war schon so eine ''Wundertüte''.
'' Es war von vorn bis hinten zum Kotzen, aber wir haben uns prächtig amüsiert.''
Benutzeravatar
Kumpel
 
Beiträge: 7716
Bilder: 2
Registriert: 19. Februar 2015, 19:13

Re: Fotoserie Grenzaufklärer

Beitragvon Beethoven » 20. November 2020, 14:21

zoll hat geschrieben:Beethoven, eine Ferspähkompanie war in unserer Kaserne untergebracht und der technischen Unterstützung meiner Instkp beigeordnet. Ich kann mich allerdings nicht erinnern, jemals ein Fahrzeug dieser Einheit zwecks techn. Prüfung gesehen zu haben. Will damit sagen, die Kameraden waren ein in sich geschlossener Haufen und handelten nach eigenen Richtlinien. Kontakte gab es so gut wie keine, ob sie Kasino oder Uffzheim je aufgesucht haben. Keine Erkenntnisse.
Nun habe ich als Grenzbeamter, wie schon oben beschrieben, diese Uniformierten ohne DG und ohne Mpi gesehen. Nun habe ich die Gewissheit, sie waren STASI-MA.


Das, lieber Zoll, liegt in der Natur dieser Truppen. Von außen hat kaum einer Einblick in das Tun dieser Männer. Das war in der NVA nicht anders. Erst nach Auflösung der NVA erfährt der "normal Sterbliche" Einzelheiten über diese Truppen. Es waren, in sich geschlossene, Kokons. So etwas trägt auch zur Mythenbildung und zum Elitedenken bei. Wobei Elitedenken war in der NVA nicht gewollt. Vorhanden war es trotzdem.

Freundlichst
Die größten Vorteile im Leben überhaupt wie in der Gesellschaft hat ein gebildeter Soldat.

J. W. v. Goethe
Benutzeravatar
Beethoven
 
Beiträge: 3580
Bilder: 0
Registriert: 6. August 2014, 08:27

Re: Fotoserie Grenzaufklärer

Beitragvon AkkuGK1 » 20. November 2020, 15:24

Die Truppenstärke der Gakl und auch die Dienstgrade waren doch extrem unterschiedlich. Bis 86 hatten wir 4 Gakl, davon 2 waren Stabsfähnriche (beide IMs) und die anderen 2 im Feldwebel Dienstgrad. Dann waren es auf einmal um die 12 Gakl, auch UaZ, die dann Ufw wurden und gaanz wichtig. IQ spielte keine Rolle und wie schon geschrieben mehr im Hinterland eingesetzt.
Ei sirweiw Gohronah!
Benutzeravatar
AkkuGK1
 
Beiträge: 5998
Registriert: 19. Februar 2015, 18:47

Re: Fotoserie Grenzaufklärer

Beitragvon Interessierter » 20. November 2020, 16:13

AkkuGK1 » 20. Nov 2020, 15:24
IQ spielte keine Rolle


Menno Olaf, hoffentlich fühlt sich nicht gleich der Beethoven da wieder angesprochen. [flash]
Was du hast, können viele haben. . . doch was du bist , kann keiner sein.
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 23349
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Fotoserie Grenzaufklärer

Beitragvon AkkuGK1 » 20. November 2020, 20:32

er war kein Feldwebel...
Ei sirweiw Gohronah!
Benutzeravatar
AkkuGK1
 
Beiträge: 5998
Registriert: 19. Februar 2015, 18:47

Vorherige

Zurück zu Die innerdeutsche Grenze

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast