Zusammenwachsen?

Alles was in den Zeitraum nach der Wende gehört. Das Zusammenwachsen von zwei grundverschiedenen Systemen, Probleme, Erwartungen, Empfindungen usw.

Re: Zusammenwachsen?

Beitragvon Nostalgiker » 18. März 2012, 11:11

Bergmensch hat geschrieben:Bevor du hier her kamst Nostalgiker war das nie so. Und das sollte dir doch zu denken geben.


Ja Bergmensch das gibt mir zu denken aber nicht in der Richtung wie Du vermutest.
Es scheint wohl so das hier Andere die Meinung von Andersdenkenden nicht ertragen können.....

Nostalgiker
Nostalgiker
 

Re: Zusammenwachsen?

Beitragvon Affi976 » 18. März 2012, 11:17

Zitat Edelknabe:...Also Westwagen fahren so Mazda und Golf waren nun wirklich kein Problem

genau so isses @R.-M.,
diese Wagen wurden auch in VEB´s angeboten und nicht nur in der Führungs-oder Parteietage.
Mein Vater war ja in seiner 1972 enteigneten Firma Meister und selbst dem wurde ein Golf angeboten. Er sollte damals 24000 Mark kosten.
Der Neidfaktor war natürlich da, keine Frage, wer wollte nicht gern selbst mal einen Westwagen haben. Iss wie heute, wer will nicht auch gern sein eigenes Haus, aber wenn`s Geld nicht reicht....muß man eben in einer Neubaubude wohnen.
Sicherlich wurde ein großer Teil dieser Autos an Wisenschaftler, Ärzte und Künstler vergeben. Ich kannte aber "damals in der DDR" einige "Normalos" die Mazda und Golf gefahren sind, also nicht nur unbedingt meine Kollegen.
Naja und R.-M.: Wer sagt, die EX-Klamotten waren 2.Wahl oder im Westen nicht zu gebrauchner Mist, der hat höchstwarscheinlich sich die Nase an der Scheibe des Ladens plattgedrückt und sich in Ermangelung von Kohle, lieber einen hinter die Binde gegosssen. Dann hat`s Geld erst recht nicht gereicht.
VG Affi
Benutzeravatar
Affi976
          
          
 
Beiträge: 1703
Bilder: 492
Registriert: 22. April 2010, 15:39
Wohnort: Weimar - Thüringen

Re: Zusammenwachsen?

Beitragvon augenzeuge » 18. März 2012, 11:27

Nostalgiker hat geschrieben:Es scheint wohl so das hier Andere die Meinung von Andersdenkenden nicht ertragen können.....

Nostalgiker


Konstruiere uns nicht einen Schein, den du auch nicht siehst, weil es ihn nicht bei uns gibt. Es geht nicht um Meinungen, sondern um den Umgang und die Akzeptanz miteinander.

Übrigens, dieser Link könnte dir weiterhelfen:
http://www.erfolgs-werkstatt.de/html/erfolg.html
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 46952
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Zusammenwachsen?

Beitragvon Svenja » 18. März 2012, 11:59

@Edelknabe

Richtige Beziehungen zu haben und Mehrgeld war in der "DDR" schon eine Herausforderung. Daher sahen viele diese 2 Dinge sie nicht zu haben als Problem an.

Die Klamotten die man in der DDR uns andrehte die trug man zur damaligen Zeit 20Jahre vorher im Westen. 1x gewaschen war das gute Stück für 100 DDR-Mark dahin.

Neid kannte ich nicht! Ich hasste nur diese A****kriecher in der "DDR" die ihren Staat in den höchsten Tönen lobten und mit Lewis und Adidasschuhe zur Disko gingen. Das Parteiabzeichen blieb selbstverständlich zu Hause.

Svenja
Svenja
 

Re: Zusammenwachsen?

Beitragvon Zicke » 18. März 2012, 12:13

Svenja hat geschrieben:Die Klamotten die man in der DDR uns andrehte die trug man zur damaligen Zeit 20Jahre vorher im Westen. 1x gewaschen war das gute Stück für 100 DDR-Mark dahin.


Ich weiß ja nicht in was für einen Kaff du gewohnt hast, aber die Klamotten im Ex waren auf dem neusten Trend.
Und 1978 konnteste im Josefkonsum (Leipzig Plagwitz) Lewis 501 für 125.- DDR Mark kaufen. Ich selbst habe mir dort DREI!!!!!! Stück gekauft.
PS.: Ich war nie in der Partei ,auch keine FDJ oder Pionierorg.
z
Der niederträchtigste aller Schurken ist der Heuchler, der dafür sorgt, das er in dem Augenblick, wo er sich am fiesesten benimmt, am tugendhaftesten auftritt.
Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 4784
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Zusammenwachsen?

Beitragvon Svenja » 18. März 2012, 12:14

Affi976 hat geschrieben:Sicherlich wurde ein großer Teil dieser Autos an Wisenschaftler, Ärzte und Künstler vergeben. Ich kannte aber "damals in der DDR" einige "Normalos" die Mazda und Golf gefahren sind, also nicht nur unbedingt meine Kollegen.
Naja und R.-M.: Wer sagt, die EX-Klamotten waren 2.Wahl oder im Westen nicht zu gebrauchner Mist, der hat höchstwahrscheinlich sich die Nase an der Scheibe des Ladens plattgedrückt und sich in Ermangelung von Kohle, lieber einen hinter die Binde gegosssen. Dann hat`s Geld erst recht nicht gereicht.
VG Affi



Von Sonderschichten fahren im Betrieb kam das Geld bestimmt nicht her um sich ein VW-Golf leisten zu können.! Auch in der DDR tobte ein mehr oder weniger legaler Handel mit allem was es eigentlich schwer oder offiziell gar nicht gab.

Garderobe/Kleidung die man uns verkauft hatte die hinkte Minimum 5Jahre des internationalen hinterher.

Welche alleinstehende Verkäuferin mit ein Kind in der DDR konnte ein Teil ihres Lohnes im Exquisitladen ausgeben???

Svenja
Svenja
 

Re: Zusammenwachsen?

Beitragvon Svenja » 18. März 2012, 12:19

Zicke hat geschrieben:
Svenja hat geschrieben:Die Klamotten die man in der DDR uns andrehte die trug man zur damaligen Zeit 20Jahre vorher im Westen. 1x gewaschen war das gute Stück für 100 DDR-Mark dahin.


Ich weiß ja nicht in was für einen Kaff du gewohnt hast, aber die Klamotten im Ex waren auf dem neusten Trend.
Und 1978 konnteste im Josefkonsum (Leipzig Plagwitz) Lewis 501 für 125.- DDR Mark kaufen. Ich selbst habe mir dort DREI!!!!!! Stück gekauft.
PS.: Ich war nie in der Partei ,auch keine FDJ oder Pionierorg.



Berlin-Ost meine Herkunft.

Neuster Trend? Ich habe ausgewaschene Jeans von Wrangler schon getragen da kamen die erst Jahre später in den Regalen der Jugendmoden-Läden. HaHaHa!

Wie lange haste den Angestanden um eine Lewis ab zugreifen? [shocked]
Fehlt nur noch das mir jetzt einer klar macht das es an nix in der "DDR" gemangelt hat.

Svenja
Svenja
 

Re: Zusammenwachsen?

Beitragvon Zicke » 18. März 2012, 12:22

Svenja hat geschrieben:Wie lange haste den Angestanden um eine Lewis ab zugreifen?


hat mich die Frühstückspause (20 Min) gekostet [hallo]
z
Der niederträchtigste aller Schurken ist der Heuchler, der dafür sorgt, das er in dem Augenblick, wo er sich am fiesesten benimmt, am tugendhaftesten auftritt.
Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 4784
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Zusammenwachsen?

Beitragvon Svenja » 18. März 2012, 12:24

Zicke hat geschrieben:
Svenja hat geschrieben:Wie lange haste den Angestanden um eine Lewis ab zugreifen?


hat mich die Frühstückspause (20 Min) gekostet [hallo]



Was gab`s als Gegenwert? [ich auch]
Svenja
 

Re: Zusammenwachsen?

Beitragvon karnak » 18. März 2012, 12:26

Alles was ich zu dieser Diskussion über den schnöden Kommerz in der DDR sagen kann ist schlicht und einfach -nerv.
Um was ging es denn nun eigentlich bei dem Umbruch in dieser DDR ,um Freiheit, Demokratie und die elementaren Menschenrechte oder doch eigentlich eher nur um die tägliche Banane?Egal wo und wie,hauptsache es gibt sie.
Meine Fresse,spießiger geht es nun wirklich bald nicht,Entschuldigung ist meine Meinung.
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 12379
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Zusammenwachsen?

Beitragvon Zicke » 18. März 2012, 12:29

Svenja hat geschrieben:Was gab`s als Gegenwert?


[denken] wie oder was
z
Der niederträchtigste aller Schurken ist der Heuchler, der dafür sorgt, das er in dem Augenblick, wo er sich am fiesesten benimmt, am tugendhaftesten auftritt.
Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 4784
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Zusammenwachsen?

Beitragvon Svenja » 18. März 2012, 12:37

Zicke hat geschrieben:
Svenja hat geschrieben:Was gab`s als Gegenwert?


[denken] wie oder was



Ja ja, hast mich schon verstanden.
Hieß es doch im Osten: Gibst Du mir - gebe ich dir!
Heißt ohne dem ging gar nix.

Svenja
Svenja
 

Re: Zusammenwachsen?

Beitragvon Nostalgiker » 18. März 2012, 12:38

augenzeuge hat geschrieben:
Nostalgiker hat geschrieben:Es scheint wohl so das hier Andere die Meinung von Andersdenkenden nicht ertragen können.....

Nostalgiker


Konstruiere uns nicht einen Schein, den du auch nicht siehst, weil es ihn nicht bei uns gibt. Es geht nicht um Meinungen, sondern um den Umgang und die Akzeptanz miteinander.

Übrigens, dieser Link könnte dir weiterhelfen:
http://www.erfolgs-werkstatt.de/html/erfolg.html
AZ


Auch wenn es völliger OT ist, besonders für Dich AZ werde ich bemühen die Regel 6 und 7 was Dich persönlich betrifft anzuwenden. Natürlich nur im Gegenzug wenn Du Regel 3 verinnerlichst [grins]

Nostalgiker

Es geht in diesem Forum überhaupt nicht um Meinungen? Ja warum hat denn das bisher keiner gesagt!!!!! So etwas dummes auch, ich dachte Foren sind dazu da das jeder seine Meinung äußert zu einem Thema, ne wir wollen uns alle nur liebhaben ist das Gebot [flash]
Nostalgiker
 

Re: Zusammenwachsen?

Beitragvon Zicke » 18. März 2012, 12:42

Svenja hat geschrieben:
Zicke hat geschrieben:
Svenja hat geschrieben:Was gab`s als Gegenwert?


[denken] wie oder was



Ja ja, hast mich schon verstanden.
Hieß es doch im Osten: Gibst Du mir - gebe ich dir!
Heißt ohne dem ging gar nix.

Svenja


[sick] Ich gebs auf, entweder kannst du`s oder willst es nicht begreifen ,die lagen einfach im Regal der Konfektionsabteilung, für jederman zu kaufen.
z
Der niederträchtigste aller Schurken ist der Heuchler, der dafür sorgt, das er in dem Augenblick, wo er sich am fiesesten benimmt, am tugendhaftesten auftritt.
Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 4784
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Zusammenwachsen?

Beitragvon Svenja » 18. März 2012, 13:01

Zicke hat geschrieben:
[sick] Ich gebs auf, entweder kannst du`s oder willst es nicht begreifen ,die lagen einfach im Regal der Konfektionsabteilung, für jederman zu kaufen.



Boxer Jeans mit Lewis_Label [grin]
Svenja
 

Re: Zusammenwachsen?

Beitragvon nightfire64 » 18. März 2012, 13:12

Diesen Unterschied, hätte jeder halbwegs intelligente Mensch am Stoff gemerkt!! [wink]

Auch deine so genannte B- Ware aus dem EX, die ja bei dir nach der ersten Wäsche hinüber war…
da gibt es ein einfaches Mittel, schau auf die eingenähten Etiketten mit der Waschanleitung und schon ist dir geholfen, auch heute noch!! [crazy]

Kerstin
nightfire64
 

Re: Zusammenwachsen?

Beitragvon Edelknabe » 18. März 2012, 13:18

Ich glaube fast Svenja, du warst wie mein ehemaliger Lehrling damals. Das war der Junge, dem sie alles in den Hintern gesteckt ...mit viel Liebe hineingeschoben haben, die Westverwandtschaft und dann dachte der junge Kerl das muss so sein und vergass darüber selber sein ganz eigenes Leben in die Hand zu nehmen.

Weißt du wie lange das ging? Bis er zweimal die Prüfung mit Absicht versemmelt hatte und ich ihn dann konsequent rausgeschmissen habe, ohne Wenn und Aber aus meiner Firma.Das hätte ich wirklich und echt schon viel eher tuen sollen.

Ein paar Monate danach rief ein Firmenkollege von mir an und fragte ob der Junge was tauge, er sieht ihm irgendwie aus wie zuviel Sonnenstudio und Breuningers Auslage im Schaufenster zugleich. Ich habe ihm nichts darauf antworten können wollte ich doch nicht, das der Junge ganz ins soziale Abseits stürzt. Vielleicht hatte er sich ja gefangen und ist Busfahrer oder Trucker geworden, ich gönnte es ihm...von Herzen?

Rainer-Maria und hast du den tieferen Sinn verstanden meine Freundin? Wenn nicht auch nicht so schlimm...
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 11589
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: Zusammenwachsen?

Beitragvon Nostalgiker » 18. März 2012, 13:42

Das die Sachen von Svenja den Waschgang nicht so richtig überstanden haben kann vielleicht auch daran liegen das er Kleidung aus VLIESSETT bevorzugte.

Was das genau ist kann der neugierigen User hier nachlesen.

Obwohl, woher wußte er das mit dem Zerfall nach dem ersten Waschen? Trug er doch nach Eigenaussage komplett die neuesten Modetrends aus dem Westen........

Gruß
Nostalgiker

PS.: Das mit dem Marken fälschen waren/sind die Asiaten......, sah die DDR Chinesisch aus?
Nostalgiker
 

Re: Zusammenwachsen?

Beitragvon karnak » 18. März 2012, 13:53

Ich hoffe einfach mal,trotz der Mode-und Stoffqualitätsdiskussionen,sitzt das Forum vor dem Fernseher und beobachtet die Bundespräsidentenwahl.Wenn der Ausgang denn auch klar scheint.
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 12379
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Zusammenwachsen?

Beitragvon Zicke » 18. März 2012, 13:55

Svenja hat geschrieben:Boxer Jeans mit Lewis_Label


Genau [muede] , beim begreifen scheinen die Berliner so zu sein wie die Hallenser beim Autofahren [angst]
z
Der niederträchtigste aller Schurken ist der Heuchler, der dafür sorgt, das er in dem Augenblick, wo er sich am fiesesten benimmt, am tugendhaftesten auftritt.
Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 4784
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Zusammenwachsen?

Beitragvon Zicke » 18. März 2012, 13:57

karnak hat geschrieben: und beobachtet die Bundespräsidentenwahl.Wenn der Ausgang denn auch klar scheint


klar wie die VK-Wahl [grins]
z
Der niederträchtigste aller Schurken ist der Heuchler, der dafür sorgt, das er in dem Augenblick, wo er sich am fiesesten benimmt, am tugendhaftesten auftritt.
Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 4784
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Zusammenwachsen?

Beitragvon Svenja » 18. März 2012, 14:03

Nostalgiker hat geschrieben:Trug er doch nach Eigenaussage komplett die neuesten Modetrends aus dem Westen........

Gruß
Nostalgiker



Welche Eigenaussage?.......Wo kann ich das nachlesen?

Fakt ist nun mal das die Lumpen früher nix getaugt haben. Auch unter Einhaltung der empfohlenen Grad-zahl und/oder ob geschleudert werden durfte.

Svenja die immer Chic aussah.
Svenja
 

Re: Zusammenwachsen?

Beitragvon Svenja » 18. März 2012, 14:04

karnak hat geschrieben:Ich hoffe einfach mal,trotz der Mode-und Stoffqualitätsdiskussionen,sitzt das Forum vor dem Fernseher und beobachtet die Bundespräsidentenwahl.Wenn der Ausgang denn auch klar scheint.


Wieder so`n alter Mann. Was soll das?
Svenja
 

Re: Zusammenwachsen?

Beitragvon Edelknabe » 18. März 2012, 14:19

Svenja du beleidigst mit dem Begriff "Lumpen" die einfachen Textilweberinnen von damals in dieser DDR denn deren Textilindußtrie hatte Weltniveau. Bist wahrscheinlich auch heute noch etwas hitzig was so denke ich mal aber das muss nun wirklich nicht sein, bei aller Liebe.

Also Demut ist angesagt und heute ist Sonntag, geh mal in die Kirche, meinetwegen irgendeine Autobahnkirche und bete drei Vater unser. Wirst sehen, dann kommst du gleich wieder runter auf den Boden.

Rainer-Maria der Forumspfarrer freiberuflich der seine schwierigen Schäfchen schon ganz gut einschätzen kann, ich sage dir, da verlässt mich mein Gespür ganz selten.
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 11589
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: Zusammenwachsen?

Beitragvon Nostalgiker » 18. März 2012, 14:20

Svenja hat geschrieben:
karnak hat geschrieben:Ich hoffe einfach mal,trotz der Mode-und Stoffqualitätsdiskussionen,sitzt das Forum vor dem Fernseher und beobachtet die Bundespräsidentenwahl.Wenn der Ausgang denn auch klar scheint.


Wieder so`n alter Mann. Was soll das?


wie schrieb @Augenzeuge heute um 11:27 Uhr so treffend?: Es geht nicht um Meinungen, sondern um den Umgang und die Akzeptanz miteinander.

Dieser Beitrag ist doch das positive Beispiel für Akzeptanz und Umgang miteinander.

Nostalgiker
Nostalgiker
 

Re: Zusammenwachsen?

Beitragvon Nostalgiker » 18. März 2012, 14:26

Svenja hat geschrieben:
Nostalgiker hat geschrieben:Trug er doch nach Eigenaussage komplett die neuesten Modetrends aus dem Westen........

Gruß
Nostalgiker



Welche Eigenaussage?.......Wo kann ich das nachlesen?

Fakt ist nun mal das die Lumpen früher nix getaugt haben. Auch unter Einhaltung der empfohlenen Grad-zahl und/oder ob geschleudert werden durfte.

Svenja die immer Chic aussah.


@Svenja, soll ich Dir etwa alle Deine Aussagen diesbezüglich zusammensuchen?
Du betonst doch ohne Unterlass das Du immer und ständig die chicksten Westklamotten anhattest, Deine Mitschüler deswegen grün vor Neid waren weil sie wie Du erklärst in "Lumpen" herumlaufen mußten......

Gut, jeder versteht unter Chic etwas anderes und manch einer fand sich eben chic in den abgelegten Kleidern zweiter Wahl der Westverwandtschaft.....

Gruß
Nostalgiker
Nostalgiker
 

Re: Zusammenwachsen?

Beitragvon karnak » 18. März 2012, 14:42

Alter Mann und Gauck hin und her,zu beiden kann man eine Meinung haben.Spontan sage ICH aber,eine gute Rede hat er gehalten der Mann.In jedem Fall ein Quantensprung zu den Beiden vorher,besonders zu dem Letzten.
Das lässt mich wieder etwas hoffen.
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 12379
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: Zusammenwachsen?

Beitragvon augenzeuge » 18. März 2012, 14:54

Nostalgiker hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:
Nostalgiker hat geschrieben:Es scheint wohl so das hier Andere die Meinung von Andersdenkenden nicht ertragen können.....
Nostalgiker


Es geht nicht um Meinungen, sondern um den Umgang und die Akzeptanz miteinander.
AZ


Es geht in diesem Forum überhaupt nicht um Meinungen? Ja warum hat denn das bisher keiner gesagt!!!!!



Dein Auseinanderreisen von Zitaten auf Aussagen ist nicht zu übertreffen..... Ist klasse, wie du eigene Aussagen, die erst zu diesen Aussagen führten, einfach wegzauberst...bis sie dir der AZ wieder vor deine Nase hält.
[grin]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 46952
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Zusammenwachsen?

Beitragvon Svenja » 18. März 2012, 15:17

Nostalgiker hat geschrieben:
@Svenja, soll ich Dir etwa alle Deine Aussagen diesbezüglich zusammensuchen?
Du betonst doch ohne Unterlass das Du immer und ständig die chicksten Westklamotten anhattest, Deine Mitschüler deswegen grün vor Neid waren weil sie wie Du erklärst in "Lumpen" herumlaufen mußten......

Gruß
Nostalgiker



Sind wir doch mal ehrlich das man in keiner guten Ost-Berliner Disco Mädels den Hof machen konnte wenn man mit eine Boxer oder Wisent Jeans angerannt kam.
Es sei denn das ausgesuchte Objekt der Begierde hatte keine Ahnung.

Ob meine Mitschüler grün vor Neid waren weiß ich nicht da ich im Unterricht ganz vorne saß.

Svenja
Svenja
 

Re: Zusammenwachsen?

Beitragvon karnak » 18. März 2012, 17:15

Da ich bei der Auswahl der Dame meines Lebens nicht NUR danach geschaut habe was Sie in der Bluse hat bin ich an Meine geraten,die auch nicht nur geschaut hat was ich in der Hose und was für Hosen ich an habe,Glück gehabt.
Das gilt für mich zumindest.
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 12379
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

VorherigeNächste

Zurück zu Zusammenwachsen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste

cron