Ähnlichkeit der deutschen Hymnen

Alles was in den Zeitraum nach der Wende gehört. Das Zusammenwachsen von zwei grundverschiedenen Systemen, Probleme, Erwartungen, Empfindungen usw.

Ähnlichkeit der deutschen Hymnen

Beitragvon Luchs » 25. August 2011, 11:08

Ist euch schon einmal aufgefallen, dass sich die Hymnen der DDR und der Bundesrepublik sehr ähneln? Bis auf wenige Textbereiche am Schluss kann man den Text der bundesdeutschen Nationalhymne mit der Melodie der Hymne der DDR singen und umgekehrt.

Hier zum versuchen die DDR Melodie und der bundesdeutsche Text:



Einigkeit und Recht und Freiheit
für das deutsche Vaterland!
Danach lasst uns alle streben
brüderlich mit Herz und Hand!
Einigkeit und Recht und Freiheit
sind des Glückes Unterpfand –
Blüh im Glanze dieses Glückes,
blühe, deutsches Vaterland!

Und hier die bundesdeutsche Melodie mit dem DDR-Text



Auferstanden aus Ruinen
und der Zukunft zugewandt.
Lass uns dir zum Guten dienen,
Deutschland, einig Vaterland.
Alte Not gilt es zu zwingen,
und wir zwingen sie vereint.
Denn es muss uns doch gelingen,
dass die Sonne schön wie nie
|:über Deutschland scheint.:|

Viele Grüße [hallo]
Micha
Politik ist nicht die Lösung, Politik ist das Problem.
Benutzeravatar
Luchs
Bundesbahn / Bahn AG
Bundesbahn / Bahn AG
 
Beiträge: 1876
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 09:48
Wohnort: Bad Bederkesa

Re: Ähnlichkeit der deutschen Hymnen

Beitragvon manudave » 25. August 2011, 20:23

...hab ich tatsächlich schon mal übereinander gelegt...

Beide Melodien sind übrigens sehr schön. [super]
Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein!
Benutzeravatar
manudave
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 4014
Bilder: 49
Registriert: 22. April 2010, 16:29
Wohnort: Hessen

Re: Ähnlichkeit der deutschen Hymnen

Beitragvon pentium » 9. August 2013, 17:22

Ja, das Thema ist alt.

Der Text der DDR-Hymne folgt, bis auf die letzten beiden Zeilen, dem Versmaß der österreichischen Kaiserhymne.
Er könnte also, vorbehaltlich einer leichten Kürzung, auch auf die Melodie des Deutschlandliedes gesungen werden, genauso wie der Text des Deutschlandliedes umgekehrt auch auf die Eisler-Melodie gesungen werden kann.

mfg
pentium
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 27029
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge


Zurück zu Zusammenwachsen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast