Soli noch berechtigt?

Alles was in den Zeitraum nach der Wende gehört. Das Zusammenwachsen von zwei grundverschiedenen Systemen, Probleme, Erwartungen, Empfindungen usw.

Re: Soli noch berechtigt?

Beitragvon Svenja » 21. März 2012, 09:58

Vergleiche ich Dresden mit Duisburg, hat sich die Frage sofort von selber beantwortet. Duisburg ist ein wahres Drecksloch das man mit einer Kreisstadt aus der Ex-DDR vor der Wende vergleichen sollte.

Svenja
Svenja
 

Re: Soli noch berechtigt?

Beitragvon Huf » 21. März 2012, 19:04

Nach meiner Meinung gehört der Soli nicht abgeschafft, allerdings gehört er umgewidmet in "Solidarpakt Deutschland", damit Aufgaben in allen Bundesländern angepackt werden können!

VG Huf [hallo]
Huf
 

Re: Soli noch berechtigt?

Beitragvon karl143 » 22. März 2012, 08:53

Hier hat die Politik schon seit Jahren versagt. Wahrscheinlich weil man keinem im Osten weh tun wollte. Die Verhältnisse die jetzt extrem zutage treten, gibt es nicht erst seit 5 Jahren. Fakt ist doch, wenn man sich mal durch verschiedene Zeitungen liest, das alle Experten sich darüber einig sind, es wird nie eine totale Angleichung zwischen Ost und West in diesem Fall geben. Es wird auch nie eine Angleichung zwischen Nord und Süd geben. Wenn ich mir das Beispiel Dortmund anschaue ( 2 Mrd. Schulden und die mußten 600 Mio. Euro einzahlen) ist das der pure Wahnsinn.
karl143
 

Re: Soli noch berechtigt?

Beitragvon manudave » 22. März 2012, 16:30

Svenja hat geschrieben:Vergleiche ich Dresden mit Duisburg, hat sich die Frage sofort von selber beantwortet. Duisburg ist ein wahres Drecksloch das man mit einer Kreisstadt aus der Ex-DDR vor der Wende vergleichen sollte.

Svenja


Und dabei hat sich schon viel dort verbessert... [shocked]
Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein!
Benutzeravatar
manudave
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 4014
Bilder: 49
Registriert: 22. April 2010, 16:29
Wohnort: Hessen

Re: Soli noch berechtigt?

Beitragvon dein1945 » 22. März 2012, 16:45

manudave hat geschrieben:
Svenja hat geschrieben:Vergleiche ich Dresden mit Duisburg, hat sich die Frage sofort von selber beantwortet. Duisburg ist ein wahres Drecksloch das man mit einer Kreisstadt aus der Ex-DDR vor der Wende vergleichen sollte.

Svenja


Und dabei hat sich schon viel dort verbessert... [shocked]


Ja der Bürgermeister wurde abgewählt und sonst ?, Meine Frau stammt aus OB, der Bruder wohnt in BO und wann warst Du das letzte Mal dort ?
Gruß aus Berlin
Man(n) muß wissen wenn Schluß ist !
Benutzeravatar
dein1945
 
Beiträge: 931
Bilder: 0
Registriert: 27. April 2010, 16:11
Wohnort: Berlin

Re: Soli noch berechtigt?

Beitragvon manudave » 22. März 2012, 16:50

Über einen Zeitraum von 10 Jahren mind. einmal im Jahr - Fanaustausch mit dem Meidericher SV - wir hatten mal eine Fanfreundschaft [hallo]
Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein!
Benutzeravatar
manudave
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 4014
Bilder: 49
Registriert: 22. April 2010, 16:29
Wohnort: Hessen

Re: Soli noch berechtigt?

Beitragvon Svenja » 22. März 2012, 18:14

dein1945 hat geschrieben:
Ja der Bürgermeister wurde abgewählt und sonst ?, Meine Frau stammt aus OB, der Bruder wohnt in BO und wann warst Du das letzte Mal dort ?
Gruß aus Berlin



Hallo.
Meine Rede ist und war von Duisburg.......nicht von BO oder OB. Und in Duisburg war ich letztes Jahr.
Auch redete ich von den Zustand den ich zu Gesicht bekam von Duisburg. Und ich war nicht 1x in Duisburg .........ich war 100x in Duisburg.

Svenja
Svenja
 

Re: Soli noch berechtigt?

Beitragvon manudave » 22. März 2012, 18:29

Jeder hat eben verschiedene Eindrücke.
Und ich persönlich hab durchaus schon schlimmere Ortschaften gesehen, die nicht mal die negativen Auswirkungen des Bergbaus wieder beseitigen mussten.
Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein!
Benutzeravatar
manudave
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 4014
Bilder: 49
Registriert: 22. April 2010, 16:29
Wohnort: Hessen

Re: Soli noch berechtigt?

Beitragvon augenzeuge » 22. März 2012, 19:40

Wie der Osten Steuern verschwendet...
http://www.focus.de/finanzen/steuern/st ... 26819.html
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 49504
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Soli noch berechtigt?

Beitragvon Zicke » 22. März 2012, 20:27

J.S.

"Diejenigen, die ihre Schwerter zu Pflugscharen schmieden, werden
für jene pflügen die dies nicht getan haben".

Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 5283
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: Soli noch berechtigt?

Beitragvon Huf » 22. März 2012, 20:41

Der Streit ums Geld ist einfach unwürdig und lähmend!
Ja es kommt auf alle Politiker an, zu erklären, die Mittel des SOLI werden zweckgebunden verwendet in Kommunen in Ost oder West!
Der Druck zu dieser Entscheidung muss aber von uns kommen, dem Volke! Und da sollte man schon bereit sein, über die Grenzen seines eigenen Gartenzaunes zu schauen!

VG Huf [hallo]
Huf
 

Re: Soli noch berechtigt?

Beitragvon dein1945 » 23. März 2012, 11:14

Svenja hat geschrieben:
dein1945 hat geschrieben:
Ja der Bürgermeister wurde abgewählt und sonst ?, Meine Frau stammt aus OB, der Bruder wohnt in BO und wann warst Du das letzte Mal dort ?
Gruß aus Berlin



Hallo.
Meine Rede ist und war von Duisburg.......nicht von BO oder OB. Und in Duisburg war ich letztes Jahr.
Auch redete ich von den Zustand den ich zu Gesicht bekam von Duisburg. Und ich war nicht 1x in Duisburg .........ich war 100x in Duisburg.

Svenja


Hallo Svenja,
lerne erstmal lesen, der Bürgermeister bezog sich ja auf Duisburg, zum besseren verstehen der dortigen Lage habe ich mir erlaubt auf OB und BO zu verweisen, glaube Dir ja gern, dass Du schon 100x in Duisburg warst, aber sicher nur auf der Autobahn [laugh] Wenn ich deinen Angaben im Profil glauben schenken kann, war ich schon in Duisburg als Du noch mit der Schultüte um den Weihnachtsbaum gerannt bist ( und zwar in der DDR, wenn auch mit den abgetragenen Westklamotten, die Dir die Oma schickte ), schönen Gruß von einem Berliner der schon 40 Jahre mit einer Frau aus dem Ruhrpott verheiratet ist und immer noch familiere Bande dorthin hat.
Man(n) muß wissen wenn Schluß ist !
Benutzeravatar
dein1945
 
Beiträge: 931
Bilder: 0
Registriert: 27. April 2010, 16:11
Wohnort: Berlin

Vorherige

Zurück zu Zusammenwachsen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast