Kein Schmerzensgeld wegen Ostdeutschen-Mobbing am Arbeitsplatz

Alles was in den Zeitraum nach der Wende gehört. Das Zusammenwachsen von zwei grundverschiedenen Systemen, Probleme, Erwartungen, Empfindungen usw.

Kein Schmerzensgeld wegen Ostdeutschen-Mobbing am Arbeitsplatz

Beitragvon augenzeuge » 2. Oktober 2019, 18:18

Er fühlte sich wegen seiner Herkunft von Vorgesetzten "stigmatisiert" und forderte 800.000 Euro Schadensersatz. Doch aus der Klage eines Ostdeutschen wird nichts - ein Gericht lehnte sie ab.

https://www.spiegel.de/karriere/berlin- ... 89751.html


Erinnert mich an den hier:
https://youtu.be/5NfikMxKOeU?t=10
[flash]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 55350
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Kein Schmerzensgeld wegen Ostdeutschen-Mobbing am Arbeitsplatz

Beitragvon Interessierter » 3. Oktober 2019, 07:19

Der Begriff klagen ist doch nicht nur in der hier geschilderten Bedeutung für so manchen Ostdeutschen ein gerne und häufiger benutztes Wort. Gottseidank nur von einer Minderheit. [denken]

Bild
Presse - und Meinungsfreiheit sind ein hohes Gut in unserer Demokratie
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 20386
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Kein Schmerzensgeld wegen Ostdeutschen-Mobbing am Arbeitsplatz

Beitragvon Grenzwolf62 » 3. Oktober 2019, 07:24

Als Sachse bist du aber schon ein Angehöriger einer ethnischen Gruppe, zumindest hier im Forum [wink]
Alles wird, vielleicht, gut.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 5666
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: Kein Schmerzensgeld wegen Ostdeutschen-Mobbing am Arbeitsplatz

Beitragvon Kumpel » 3. Oktober 2019, 08:42

Das ist gerade das Schöne an Deutschland, diese Vielfalt.
'' Es war von vorn bis hinten zum Kotzen, aber wir haben uns prächtig amüsiert.''
Benutzeravatar
Kumpel
 
Beiträge: 5097
Registriert: 19. Februar 2015, 19:13

Re: Kein Schmerzensgeld wegen Ostdeutschen-Mobbing am Arbeitsplatz

Beitragvon Interessierter » 3. Oktober 2019, 08:58

@Grenzwolf: Gottseidank haben du und deine " intelligenten " Gesinnungsgenossen hier im Forum nichts mit dem freundlichen und demokratischen Sachsen gemein.
Presse - und Meinungsfreiheit sind ein hohes Gut in unserer Demokratie
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 20386
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Kein Schmerzensgeld wegen Ostdeutschen-Mobbing am Arbeitsplatz

Beitragvon Werner Thal » 3. Oktober 2019, 09:20

Grenzwolf62 hat geschrieben:Als Sachse bist du aber schon ein Angehöriger einer ethnischen Gruppe, zumindest hier im Forum [wink]


Wobei die Sachsen hier im Forum in der Mehrzahl sind! [wink]

Ich wünsche allseits einen besinnlichen Einheitstag!

W. T.
Benutzeravatar
Werner Thal
 
Beiträge: 1356
Registriert: 20. Februar 2013, 13:21

Re: Kein Schmerzensgeld wegen Ostdeutschen-Mobbing am Arbeitsplatz

Beitragvon augenzeuge » 3. Oktober 2019, 10:03

Werner Thal hat geschrieben: Wobei die Sachsen hier im Forum in der Mehrzahl sind!

W. T.


Egal, wir sind stärker. [laugh]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 55350
Bilder: 5
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Kein Schmerzensgeld wegen Ostdeutschen-Mobbing am Arbeitsplatz

Beitragvon Werner Thal » 3. Oktober 2019, 10:15

augenzeuge hat geschrieben:
Werner Thal hat geschrieben: Wobei die Sachsen hier im Forum in der Mehrzahl sind!

W. T.


Egal, wir sind stärker. [laugh]

AZ



Ja, natürlich - NiSa und Sachsen-Anhalt eingeschlossen - einfach unschlagbar! [super]
Benutzeravatar
Werner Thal
 
Beiträge: 1356
Registriert: 20. Februar 2013, 13:21


Zurück zu Zusammenwachsen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast