Berichterstattung über Ostdeutschland

Alles was in den Zeitraum nach der Wende gehört. Das Zusammenwachsen von zwei grundverschiedenen Systemen, Probleme, Erwartungen, Empfindungen usw.

Re: Berichterstattung über Ostdeutschland

Beitragvon Kumpel » 11. September 2019, 06:21

steffen52 hat geschrieben:Ist doch logisch eine Partei vor der man Angst hat das sie den Altparteien den Rang ablaufen die muss man natürlich beobachten und der Verfassungsschutzpräsident ist doch Diener dieser Regierungsparteien.
Er möchte doch auch nicht aus dem Amt fliegen!!!! [denken]


Deine Logik.
Ihr habt diesen braunen Kack echt über all die Jahre konserviert.
Kumpel
 

Re: Berichterstattung über Ostdeutschland

Beitragvon steffen52 » 11. September 2019, 09:17

Kumpel hat geschrieben:
steffen52 hat geschrieben:Ist doch logisch eine Partei vor der man Angst hat das sie den Altparteien den Rang ablaufen die muss man natürlich beobachten und der Verfassungsschutzpräsident ist doch Diener dieser Regierungsparteien.
Er möchte doch auch nicht aus dem Amt fliegen!!!! [denken]


Deine Logik.
Ihr habt diesen braunen Kack echt über all die Jahre konserviert.

Was Deine Logik ist das sagt natürlich wieder dieser super Spruch von Dir aus, geschnatter mehr ist es nicht! [laugh]
Gruß steffen52
"Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen!"
Friedrich Schiller
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 14361
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Berichterstattung über Ostdeutschland

Beitragvon Olaf Sch. » 11. September 2019, 13:16

LOL, da versucht n C64 mit nem PC zu kommunizieren...
Olaf Sch.
 

Re: Berichterstattung über Ostdeutschland

Beitragvon augenzeuge » 11. September 2019, 16:16

AkkuGK1 hat geschrieben:LOL, da versucht n C64 mit nem PC zu kommunizieren...


Und macht auf dicke Hose bzw. Leitung. [laugh]

AZ
"Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist."
„Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war“.
„Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber nicht auf eigene Fakten“.
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 84717
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Berichterstattung über Ostdeutschland

Beitragvon augenzeuge » 8. Oktober 2023, 11:18

1 Million weniger ?? [denken]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist."
„Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war“.
„Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber nicht auf eigene Fakten“.
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 84717
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Berichterstattung über Ostdeutschland

Beitragvon pentium » 8. Oktober 2023, 11:36

Gibt es so eine Statistik auch für Süd-West oder Norddeutschland....und was soll man mit der Info anfangen?
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 45489
Bilder: 133
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Berichterstattung über Ostdeutschland

Beitragvon augenzeuge » 8. Oktober 2023, 11:45

pentium hat geschrieben:Gibt es so eine Statistik auch für Süd-West oder Norddeutschland....und was soll man mit der Info anfangen?


Die "Arbeitsplatzlücke" in Ostdeutschland ist trotz aller Fortschritte doppelt so groß wie in den alten Ländern, so die Analyse des IWH-Forschers Brautzsch. Die Lücke ergibt sich als Differenz zwischen der Zahl aller Arbeit Suchenden - nicht nur der registrierten Arbeitslosen - und der Zahl aller besetzten und unbesetzten Stellen. Nach dieser Rechnung fehlten in Ostdeutschland 2007 pro 1.000 Erwerbsfähige 139 Arbeitsplätze, im Westen nur 62. Der Unterschied liegt zum einen am geringeren Stellenangebot im Osten, zum anderen aber auch daran, dass hier ein größerer Teil der 15- bis 65-Jährigen arbeiten möchte.

In absoluten Zahlen lässt sich der Ost-West-Unterschied bei der so genannten Arbeitsplatzausstattung auch so ausdrücken: Ostdeutschland bräuchte 427.000 zusätzliche Jobs, um auf das Niveau der alten Bundesländer zu kommen

.Das war vor 15 Jahren....

AZ
"Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist."
„Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war“.
„Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber nicht auf eigene Fakten“.
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 84717
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Berichterstattung über Ostdeutschland

Beitragvon augenzeuge » 8. Oktober 2023, 11:51

Aktuell

Umgekehrte Entwicklungen....

https://www.destatis.de/DE/Themen/Quers ... -west.html

AZ
"Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist."
„Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war“.
„Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber nicht auf eigene Fakten“.
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 84717
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Berichterstattung über Ostdeutschland

Beitragvon Spartacus » 8. Oktober 2023, 18:28

pentium hat geschrieben:Gibt es so eine Statistik auch für Süd-West oder Norddeutschland....und was soll man mit der Info anfangen?


Und von welchen Zuwanderern spricht man da? Wer wandert denn im Osten zu?

Sparta


Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen.
Nicht Deutschland schafft sich ab, sondern Deutschland schaltet sich ab.
Habeck und Baerbock in die Produktion. Die Grünen sind eine fortschrittsfeindliche Sekte.



Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 25831
Bilder: 0
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Berichterstattung über Ostdeutschland

Beitragvon pentium » 8. Oktober 2023, 18:47

Spartacus hat geschrieben:
pentium hat geschrieben:Gibt es so eine Statistik auch für Süd-West oder Norddeutschland....und was soll man mit der Info anfangen?


Und von welchen Zuwanderern spricht man da? Wer wandert denn im Osten zu?

Sparta


Familien aus Syrien, junge Männer aus Afghanistan und aus verschiedenen Ländern Afrikas....Roma aus dem Balkan...
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 45489
Bilder: 133
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Berichterstattung über Ostdeutschland

Beitragvon augenzeuge » 8. Oktober 2023, 18:59

pentium hat geschrieben:
Spartacus hat geschrieben:
pentium hat geschrieben:Gibt es so eine Statistik auch für Süd-West oder Norddeutschland....und was soll man mit der Info anfangen?


Und von welchen Zuwanderern spricht man da? Wer wandert denn im Osten zu?

Sparta


Familien aus Syrien, junge Männer aus Afghanistan und aus verschiedenen Ländern Afrikas....Roma aus dem Balkan...


...Rentner aus den alten Bundesländern..... [hallo]

AZ
"Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist."
„Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war“.
„Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber nicht auf eigene Fakten“.
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 84717
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Berichterstattung über Ostdeutschland

Beitragvon pentium » 8. Oktober 2023, 19:18

augenzeuge hat geschrieben:
pentium hat geschrieben:
Spartacus hat geschrieben:
pentium hat geschrieben:Gibt es so eine Statistik auch für Süd-West oder Norddeutschland....und was soll man mit der Info anfangen?


Und von welchen Zuwanderern spricht man da? Wer wandert denn im Osten zu?

Sparta


Familien aus Syrien, junge Männer aus Afghanistan und aus verschiedenen Ländern Afrikas....Roma aus dem Balkan...


...Rentner aus den alten Bundesländern..... [hallo]

AZ


Was für Rentner?
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 45489
Bilder: 133
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Berichterstattung über Ostdeutschland

Beitragvon Icke46 » 8. Oktober 2023, 19:36

pentium hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:
pentium hat geschrieben:
Spartacus hat geschrieben:
pentium hat geschrieben:Gibt es so eine Statistik auch für Süd-West oder Norddeutschland....und was soll man mit der Info anfangen?


Und von welchen Zuwanderern spricht man da? Wer wandert denn im Osten zu?

Sparta


Familien aus Syrien, junge Männer aus Afghanistan und aus verschiedenen Ländern Afrikas....Roma aus dem Balkan...


...Rentner aus den alten Bundesländern..... [hallo]

AZ


Was für Rentner?


Naja, zum Beispiel ist Görlitz ein beliebter Alterssitz von Rentnern aus den gebrauchten Ländern, und da sich die wohl immer weiter ausdehnen, könnte es durchaus sein, dass Tom Hanks demnächst ebenfalls dort seine kärgliche Rente verzehrt [flash] ….
Benutzeravatar
Icke46
 
Beiträge: 5862
Bilder: 426
Registriert: 25. April 2010, 18:16
Wohnort: Hannover-Peine

Re: Berichterstattung über Ostdeutschland

Beitragvon augenzeuge » 24. Februar 2024, 09:51

[shocked]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist."
„Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war“.
„Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber nicht auf eigene Fakten“.
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 84717
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Berichterstattung über Ostdeutschland

Beitragvon pentium » 24. Februar 2024, 09:54

Was willst du mit diesem Bildchen mitteilen....?
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 45489
Bilder: 133
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Berichterstattung über Ostdeutschland

Beitragvon augenzeuge » 24. Februar 2024, 10:16

pentium hat geschrieben:Was willst du mit diesem Bildchen mitteilen....?


Gar nichts. Lach drüber und gut.
AZ
"Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist."
„Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war“.
„Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber nicht auf eigene Fakten“.
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 84717
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Berichterstattung über Ostdeutschland

Beitragvon pentium » 24. Februar 2024, 10:19

augenzeuge hat geschrieben:
pentium hat geschrieben:Was willst du mit diesem Bildchen mitteilen....?


Gar nichts. Lach drüber und gut.
AZ


Warum soll ich darüber lachen? Ich mag keine Bananen...und mit dem Thema hat das Bildchen auch nichts zu tun.
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 45489
Bilder: 133
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Berichterstattung über Ostdeutschland

Beitragvon augenzeuge » 24. Februar 2024, 10:23

pentium hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:
pentium hat geschrieben:Was willst du mit diesem Bildchen mitteilen....?


Gar nichts. Lach drüber und gut.
AZ


Warum soll ich darüber lachen? Ich mag keine Bananen...und mit dem Thema hat das Bildchen auch nichts zu tun.


Das Bild entstammt dem aktuellen Eulenspiegel....und daher hat es was mit dem Thema zu tun. [grins]

AZ
"Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist."
„Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war“.
„Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber nicht auf eigene Fakten“.
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 84717
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Berichterstattung über Ostdeutschland

Beitragvon pentium » 24. Februar 2024, 10:28

augenzeuge hat geschrieben:
pentium hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:
pentium hat geschrieben:Was willst du mit diesem Bildchen mitteilen....?


Gar nichts. Lach drüber und gut.
AZ


Warum soll ich darüber lachen? Ich mag keine Bananen...und mit dem Thema hat das Bildchen auch nichts zu tun.


Das Bild entstammt dem aktuellen Eulenspiegel....und daher hat es was mit dem Thema zu tun. [grins]

AZ


Das Thema nennt sich Berichterstattung über Ostdeutschland und nicht lustige Bildchen aus dem, wie heißt das Blättchen?, Eulenspiegel über die DDR. Wobei Ostdeutschland auch wieder falsch ist, diese Gebiete sind 1945 verloren gegangen.
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 45489
Bilder: 133
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Berichterstattung über Ostdeutschland

Beitragvon augenzeuge » 24. Februar 2024, 10:52

pentium hat geschrieben:Wobei Ostdeutschland auch wieder falsch ist, diese Gebiete sind 1945 verloren gegangen.


Solange es einen Ostbeauftragten in unserer Regierung gibt, gibts auch Ostdeutschland. [super]

AZ
"Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist."
„Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war“.
„Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber nicht auf eigene Fakten“.
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 84717
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Berichterstattung über Ostdeutschland

Beitragvon pentium » 24. Februar 2024, 11:12

augenzeuge hat geschrieben:
pentium hat geschrieben:Wobei Ostdeutschland auch wieder falsch ist, diese Gebiete sind 1945 verloren gegangen.


Solange es einen Ostbeauftragten in unserer Regierung gibt, gibts auch Ostdeutschland. [super]

AZ


Ja alles wird gut. Lies weiter in diesem Eulenspiegel und höre was dieser Ostbeauftragte sagt....Solange es solche Beauftragten gibt klappt das nie mit der Einheit.
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 45489
Bilder: 133
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Berichterstattung über Ostdeutschland

Beitragvon augenzeuge » 24. Februar 2024, 11:18

pentium hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:
pentium hat geschrieben:Wobei Ostdeutschland auch wieder falsch ist, diese Gebiete sind 1945 verloren gegangen.


Solange es einen Ostbeauftragten in unserer Regierung gibt, gibts auch Ostdeutschland. [super]

AZ


Ja alles wird gut. Lies weiter in diesem Eulenspiegel und höre was dieser Ostbeauftragte sagt....Solange es solche Beauftragten gibt klappt das nie mit der Einheit.


Ich lese regelmäßig in ganz vielen Zeitschriften. Und da gehört der Eulenspiegel dazu. Ich amüsiere mich. Aber ich hab noch was daraus.....bitte Geduld. [grins]

AZ
"Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist."
„Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war“.
„Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber nicht auf eigene Fakten“.
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 84717
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Berichterstattung über Ostdeutschland

Beitragvon augenzeuge » 25. Februar 2024, 09:12

Nun klar?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist."
„Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war“.
„Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber nicht auf eigene Fakten“.
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 84717
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Berichterstattung über Ostdeutschland

Beitragvon Ari@D187 » 25. Februar 2024, 09:44

augenzeuge hat geschrieben:Nun klar?

Ah, jetzt, ja. [laugh]

Ari
Alles wird gut!
Benutzeravatar
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 11261
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Berichterstattung über Ostdeutschland

Beitragvon augenzeuge » 25. Februar 2024, 11:04

Ari@D187 hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:Nun klar?

Ah, jetzt, ja. [laugh]

Ari


Endlich lacht einer. Nun muss nur noch Pentium.... [blush]

AZ
"Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist."
„Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war“.
„Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber nicht auf eigene Fakten“.
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 84717
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Berichterstattung über Ostdeutschland

Beitragvon pentium » 25. Februar 2024, 11:27

augenzeuge hat geschrieben:
Ari@D187 hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:Nun klar?

Ah, jetzt, ja. [laugh]

Ari


Endlich lacht einer. Nun muss nur noch Pentium.... [blush]

AZ


Warum soll ich da lachen?
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 45489
Bilder: 133
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Berichterstattung über Ostdeutschland

Beitragvon augenzeuge » 25. Februar 2024, 12:06

pentium hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:
Ari@D187 hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:Nun klar?

Ah, jetzt, ja. [laugh]

Ari


Endlich lacht einer. Nun muss nur noch Pentium.... [blush]

AZ


Warum soll ich da lachen?


Weil es der Pfarrer so will. [angst]
AZ
"Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist."
„Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war“.
„Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber nicht auf eigene Fakten“.
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 84717
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Berichterstattung über Ostdeutschland

Beitragvon pentium » 25. Februar 2024, 12:15

augenzeuge hat geschrieben:
Weil es der Pfarrer so will. [angst]
AZ


Pfarrer? Warst du beim Frühschoppen....oder schon im Kiffer-Club?
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 45489
Bilder: 133
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Berichterstattung über Ostdeutschland

Beitragvon augenzeuge » 25. Februar 2024, 12:17

pentium hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:
Weil es der Pfarrer so will. [angst]
AZ


Pfarrer? Warst du beim Frühschoppen....oder schon im Kiffer-Club?


Wieso oder?
AZ
"Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist."
„Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war“.
„Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber nicht auf eigene Fakten“.
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 84717
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Berichterstattung über Ostdeutschland

Beitragvon Spartacus » 25. Februar 2024, 18:30

augenzeuge hat geschrieben:
pentium hat geschrieben:Wobei Ostdeutschland auch wieder falsch ist, diese Gebiete sind 1945 verloren gegangen.


Solange es einen Ostbeauftragten in unserer Regierung gibt, gibts auch Ostdeutschland. [super]

AZ


Habe gar nicht gewusst, dass der mit Polen in Verhandlungen ist. [flash]

Sparta


Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen.
Nicht Deutschland schafft sich ab, sondern Deutschland schaltet sich ab.
Habeck und Baerbock in die Produktion. Die Grünen sind eine fortschrittsfeindliche Sekte.



Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 25831
Bilder: 0
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Vorherige

Zurück zu Zusammenwachsen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron