Das Rentensystem in der Bundesrepublik

Re: Das Rentensystem in der Bundesrepublik

Beitragvon steffen52 » 11. Mai 2019, 12:58

GroKo will 38 Milliarden aus der Renten-Reserve plündern! Was sagte mal der H. Maas:" Es wird keinem etwas weggenommen, denn wir haben gut gewirtschaftet".
Die Realität sieht aber ganz anders aus. Somit verliert man immer mehr den Glauben an die Sprüche der Damen und Herren da in Berlin. Eigentlich müssten sie als Vorbild da stehen,
aber nein das machen sie nicht, sie erhöhen sich mal wieder die Diäten. Eine feine Gesellschaft do oben in der Regierung, nur an sich denken! [wut] Hoffentlich merkt sich das der
Wähler.
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 7898
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Das Rentensystem in der Bundesrepublik

Beitragvon augenzeuge » 11. Mai 2019, 16:24

steffen52 hat geschrieben:GroKo will 38 Milliarden aus der Renten-Reserve plündern! Was sagte mal der H. Maas:" Es wird keinem etwas weggenommen, denn wir haben gut gewirtschaftet".
Die Realität sieht aber ganz anders aus. Somit verliert man immer mehr den Glauben an die Sprüche der Damen und Herren da in Berlin. Eigentlich müssten sie als Vorbild da stehen,
aber nein das machen sie nicht, sie erhöhen sich mal wieder die Diäten. Eine feine Gesellschaft do oben in der Regierung, nur an sich denken! [wut] Hoffentlich merkt sich das der
Wähler.
Gruß steffen52


Das ist falsch. Die Realität sieht anders aus. [wink]
Wir hatten noch nie zuvor eine so hohe Rentenreserve, noch vor 8 Jahren lag sie bei 19 Milliarden. Zuvor war sie noch weitaus niedriger.
Wir waren mal mit 0,5 Monatsausgaben zufrieden, jetzt haben wir 1,62 Monatsausgaben.
Daher ist es politisch völlig in Ordnung, dass man an diesen Überschuss herangeht, wenn man ihn für Erleichterungen der Allgemeinheit nutzen will.

Wobei die nächste Erhöhung der Rente unausweichlich ist......

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 60114
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Das Rentensystem in der Bundesrepublik

Beitragvon steffen52 » 11. Mai 2019, 16:58

augenzeuge hat geschrieben:
steffen52 hat geschrieben:GroKo will 38 Milliarden aus der Renten-Reserve plündern! Was sagte mal der H. Maas:" Es wird keinem etwas weggenommen, denn wir haben gut gewirtschaftet".
Die Realität sieht aber ganz anders aus. Somit verliert man immer mehr den Glauben an die Sprüche der Damen und Herren da in Berlin. Eigentlich müssten sie als Vorbild da stehen,
aber nein das machen sie nicht, sie erhöhen sich mal wieder die Diäten. Eine feine Gesellschaft do oben in der Regierung, nur an sich denken! [wut] Hoffentlich merkt sich das der
Wähler.
Gruß steffen52


Das ist falsch. Die Realität sieht anders aus. [wink]
Wir hatten noch nie zuvor eine so hohe Rentenreserve, noch vor 8 Jahren lag sie bei 19 Milliarden. Zuvor war sie noch weitaus niedriger.
Wir waren mal mit 0,5 Monatsausgaben zufrieden, jetzt haben wir 1,62 Monatsausgaben.
Daher ist es politisch völlig in Ordnung, dass man an diesen Überschuss herangeht, wenn man ihn für Erleichterungen der Allgemeinheit nutzen will.

Wobei die nächste Erhöhung der Rente unausweichlich ist......

AZ

Nun da wollen wir mal sehen ob es noch für die nächste Rentenerhöhung reicht?? So rosig sieht es hier zu Lande schon lange nicht mehr aus, es wird den Bürgern viel erzählt aber die echte
Wahrheit nicht! Zum Glück gibt es noch welche die das alles glauben und darauf bauen sie ihr Kartenhaus weiter auf! [frown] Wie es so mit einen Kartenhaus aussieht ist ja bekannt.
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 7898
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Das Rentensystem in der Bundesrepublik

Beitragvon augenzeuge » 10. November 2019, 16:41

Große Koalition einigt sich bei der Grundrente

Streitpunkt Bedürftigkeitsprüfung: Nach monatelangen Querelen hat sich die Große Koalition auf einen Kompromiss bei der Grundrente geeinigt. Das berichten Nachrichtenagenturen unter Bezug auf Regierungskreise.


Ist das nicht toll, Steffen52? Die sind eben doch viel besser als du glaubst. [grin]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 60114
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Das Rentensystem in der Bundesrepublik

Beitragvon augenzeuge » 10. November 2019, 19:11

Reiche Rentner....
Rentner haben zudem im bundesweiten Durchschnitt selbstgenutztes Wohneigentum im Wert von 225.100 Euro sowie 211.400 Euro in "sonstigen Immobilien". Auf dem Girokonto liegen im Schnitt 6900 Euro - genau wie etwa bei Angestellten. Arbeiter haben nur 3600 Euro auf dem Konto. Beamte kommen auf 8600 Euro, Selbstständige gar auf 18.800 Euro.

Das Nettoeinkommen liegt laut "Bild am Sonntag" im Schnitt bei 34.800 Euro. Darin sind etwa eine mögliche Betriebsrente, Einnahmen aus Dividenden und Mieten oder eine private Altersvorsorge enthalten.


AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 60114
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Das Rentensystem in der Bundesrepublik

Beitragvon steffen52 » 10. November 2019, 19:30

augenzeuge hat geschrieben:
Große Koalition einigt sich bei der Grundrente

Streitpunkt Bedürftigkeitsprüfung: Nach monatelangen Querelen hat sich die Große Koalition auf einen Kompromiss bei der Grundrente geeinigt. Das berichten Nachrichtenagenturen unter Bezug auf Regierungskreise.


Ist das nicht toll, Steffen52? Die sind eben doch viel besser als du glaubst. [grin]

AZ

Besser als ich glaube, wohl kaum , das sind nur Pfeifen mehr nicht! [frown] Da hat man doch einfach nachgegeben nur deshalb weil das Merkel es nun mal begriffen hat, sollte die CDU stur auf ihren Standpunkt beharren, fliegt ihr die Regierung um die Ohren und da ist es aus mit
dieser Regierung CDU,CSU und SPD.( weil die SPD aussteigen würde) Du glaubst auch alles was die von da oben ablassen sie machen es zum Wohle des Wählervolkes, das sie es nur machen um ihre Posten zu behalten und mehr nicht das willst Du nicht begreifen.
Das Du so naiv bist hätte ich nicht gedacht. [shocked]
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 7898
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Das Rentensystem in der Bundesrepublik

Beitragvon augenzeuge » 10. November 2019, 19:35

Ich bin so froh, dass ich von dir die Chemnitzer- AfD-Wahrheiten erfahren darf. [flash] Ist dir eigentlich klar, dass die Koalition die Grundrente gar nicht hätte beschließen müssen?

Wie ahnungslos ist das denn?
das sie es nur machen um ihre Posten zu behalten

Die behalten sie doch eh.

Persönlich empfinde ich diese Grundrente eh als falsch. Sie trifft nur jene, die wenigstens 35 Jahre gearbeitet haben. Die wirklich Armen fallen da nicht rein.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 60114
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Das Rentensystem in der Bundesrepublik

Beitragvon steffen52 » 10. November 2019, 19:54

augenzeuge hat geschrieben:Ich bin so froh, dass ich von dir die Chemnitzer- AfD-Wahrheiten erfahren darf. [flash] Ist dir eigentlich klar, dass die Koalition die Grundrente gar nicht hätte beschließen müssen?

Wie ahnungslos ist das denn?
das sie es nur machen um ihre Posten zu behalten

Die behalten sie doch eh.

Persönlich empfinde ich diese Grundrente eh als falsch. Sie trifft nur jene, die wenigstens 35 Jahre gearbeitet haben. Die wirklich Armen fallen da nicht rein.

AZ

Wahrheit die Fakt sind tun natürlich weh, vor allem denen die sie nicht begreifen wollen. Um Deinen albernen Spruch nicht so stehen zu lassen, den es zeigt mal wieder passt was nicht kommt alberner Müll,
ist es nicht AfD-Wahrheit sondern die Aussage von Politiker der CDU, aber die liest Du ja nicht. So stelle Dir halt Deine eigene Ansicht zusammen das scheint Dir ja zu helfen, aber bitte lasse die Angriffe zu meiner Person. Du möchtest Dich doch nicht auf die selbe Stufe stellen wie ein gewisser User! Oder?
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 7898
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Das Rentensystem in der Bundesrepublik

Beitragvon augenzeuge » 10. November 2019, 19:56

Ja, es tut weh, aber anders als du denkst. [flash]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 60114
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Das Rentensystem in der Bundesrepublik

Beitragvon steffen52 » 10. November 2019, 21:49

augenzeuge hat geschrieben:Ja, es tut weh, aber anders als du denkst. [flash]
AZ

Ob bei Deinen Schmerzen die man täglich erlebt(liest) eine Schmerzpille hilft glaube ich nicht. Die gibt es noch nicht, tut mir sehr Leid für Dich, die Schmerzen wirst Du ertragen müssen, Kopf hoch so ist das Leben!! [hallo]
Gruß steffen52
Benutzeravatar
steffen52
 
Beiträge: 7898
Bilder: 0
Registriert: 19. Februar 2015, 21:03

Re: Das Rentensystem in der Bundesrepublik

Beitragvon augenzeuge » 10. November 2019, 22:02

Täglich leidest du an der Unzufriedenheit einer Minderheit ,du reicher Rentner. Versuche das nicht auf mich zu projektieren. Da bist du chancenlos. [grins]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 60114
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Das Rentensystem in der Bundesrepublik

Beitragvon Volker Zottmann » 10. November 2019, 22:39

Nach all den Absichtserklärungen werde ich wohl nach 2020/21 eine neue und größere Brieftasche brauchen.
Hach, diese Vorfreude. Ham wir denn schon wieder Weihnachten? [santa]

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 19875
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Das Rentensystem in der Bundesrepublik

Beitragvon pentium » 8. September 2020, 19:26

Rund 500.000 Ostrentner warten seit Jahrzehnten auf die Anerkennung von Rentenansprüchen aus DDR-Zeiten. Nun scheint auch vor 2023 keine Lösung in Sicht - und wenn dann auch nur für einen kleinen Teil der Betroffenen.

Die Nachricht schlug ein wie eine Bombe, als am vergangenen Freitag kurz nach 10 Uhr im Tagungsraum "Alte Messe" des A/O-Hostels am Leipziger Hauptbahnhof der Sprecher des Runden Tisches, Dietmar Polster, den aktuellen Stand der Verhandlungen zum sogenannten Härtefallfonds für die noch offenen und zu regelnden ostdeutschen Rentenfragen referierte: Die erhoffte Lösung, dass alle der ca. 500.000 betroffenen Rentner, die nach eigenen Angaben der Runde Tisch vertritt, mit einer einmaligen Abfindungszahlung von bis zu 20.000 Euro rechnen könnten, scheint endgültig vom Tisch, so Polster. Den erhofften Gerechtigkeitsfonds wird es nicht geben.

https://www.mdr.de/nachrichten/politik/ ... e-100.html
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 31892
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Vorherige

Zurück zu Spezial - Das Renten - Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast