BStU in Zahlen

BStU in Zahlen

Beitragvon Interessierter » 11. Januar 2018, 10:32

Übersicht
Herausgabe von Unterlagen – Antragszahlen
Stasi-Unterlagen-Archiv – Aktenbestände
Stasi-Unterlagen-Behörde – Personal


Seit Beginn der Arbeit des BStU Ende 1990 sind bislang 7.170.766 Ersuchen und Anträge eingegangen, darunter 3.210.367 Anträge von Bürgern. Im Jahr 2017 haben 48.855 Bürger einen Antrag zur Akteneinsicht gestellt. Im Archiv stehen über 111 Kilometer Schriftgut für die Recherche zur Verfügung. Davon sind 51 Kilometer bereits von der Stasi archiviert worden und sind personenbezogen zugänglich. Weitere 60 Kilometer wurden 1990 unsortiert in den Büros der Stasi gefunden und sind seither zu derzeit 91 Prozent erschlossen. Beim BStU arbeiten 1.522 (Stand 1. Januar 2018) Beschäftige an 14 Standorten.

Die Zahlen findet man hier:
https://www.bstu.bund.de/DE/Bundesbeauf ... 7.2_cid329
Wer mit 20 kein Kommunist ist hat kein Herz .Wer mit 30 noch Kommunist ist hat keinen Verstand .
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 15718
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: BStU in Zahlen

Beitragvon Danny_1000 » 11. Januar 2018, 17:52

Interessante Zahlen.

Etwas versteckt, aber trotzdem aufschlußreich:
Von den insgesamt 3,2 Millionen bei der Behörde eingegangenen Bürgeranträgen wurde man bei knapp 1 Million Anträgen fündig. Bei um die 2 Millionen Antragseingängen gab es also so gut wie keine Unterlagen bei der Behörde.

Danny
Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben
dafür einsetzen, dass du es sagen darfst !
(Evelyn Beatrice Hall 1868; † nach 1939)
Benutzeravatar
Danny_1000
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 1207
Registriert: 24. April 2010, 19:06

Re: BStU in Zahlen

Beitragvon Volker Zottmann » 11. Januar 2018, 18:11

Danny_1000 hat geschrieben:Interessante Zahlen.

Etwas versteckt, aber trotzdem aufschlußreich:
Von den insgesamt 3,2 Millionen bei der Behörde eingegangenen Bürgeranträgen wurde man bei knapp 1 Million Anträgen fündig. Bei um die 2 Millionen Antragseingängen gab es also so gut wie keine Unterlagen bei der Behörde.

Danny


Das ist eine erschreckend hohe Trefferquote. Trotz mannigfacher Vernichtung wurde zu jedem 3. Antrag noch Archivmaterial gefunden. Wieviel wäre es ohne Vernichtung?

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 12925
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: BStU in Zahlen

Beitragvon Spartacus » 11. Januar 2018, 19:11

Wieviel wäre es ohne Vernichtung?


Na, alles was da war Volker. [flash]

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 12286
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern


Zurück zu Spezial - Die Akten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast