Seite 1 von 1

Die Hobbys der Ex - DDR- und BRD - Bürger

BeitragVerfasst: 13. Juli 2013, 18:04
von Interessierter
Beim Gedanken an die hier schreibenden User, stellte sich mir die Frage welche Hobbys die einzelnen User wohl haben. Auf meiner Suche entdeckte ich, daß wir bisher lediglich einen Thread über das Angeln in damals beiden Deutschen Staaten haben.

Aber welche anderen Hobbys hatten oder haben die User unseres Forums eigentlich und mögen sie einmal offen und ausführlich uns ihre Freizeitgestaltung schildern ?

Gab es eigentlich spezifische " DDR - oder BRD - Hobbys ?

Gab es auch noch andere Hobbys, wie das Drachenfliegen, das vom SED - Regime argwöhnisch beobachtet oder gar verboten wurde ?

Welche Hobbys waren das und welche Hobbys haben DDR - Bürger sich erst nach der Wende verwirklichen können ?


Ich fände es interessant, wenn möglichst viele User uns ihr Hobby einmal näher bringen würden.

" Der Interessierte "

Re: Die Hobbys der Ex - DDR- und BRD - Bürger

BeitragVerfasst: 14. Juli 2013, 13:06
von Spartacus
Zu DDR Zeiten, war es bei mir ja das Ringen und natürlich die Fliegerei.

Ich flog ja Segel und Motorsportflugzeuge. Sozusagen zum Nulltarif. Das hat sich später ein bisserl geändert. [smile]

Bis vor 3 jahren bin ich noch regelmäßig geflogen, aber nur im Sommer und nur einmal im Monat. Es war fast nicht
mehr zu bezahlen, als Alleinverdiener noch dazu. Aber wegen der Lizenz musste ich immer ein paar Stunden fliegen.

Hier mein letztes Flugzeug, eine Robin 3000, Viersitziger, eleganter Tiefdecker mit 180 PS Lycoming Motor und markantem T-Leitwerk. Reisegeschwindigkeit ca. 115 Knoten

Leider war das Fliegen nach meinem Infarkt dann vorbei. [smile]

LG

Sparta

Bild

Bild

Re: Die Hobbys der Ex - DDR- und BRD - Bürger

BeitragVerfasst: 14. Juli 2013, 15:51
von Interessierter
Ja Spartacus, das Fliegen ist natürlich ein tolles Hobby, um das man Dich wirklich beneiden kann. Zum Ringen habe ich nur Beziehung, da mein gefallener Vater auch Ringer war.

Ausser Dir scheinen die anderen User anscheinend keine Hobbys zu haben. Sind wohl völlig ausgelastet mit unserm Forum .. [grin]

Mein großes Hobby und meine Leidenschaft war der Tischtennissport, den ich ab meinem 12 Lebensjahr aktiv und mit großem Trainingsfleiß betrieb, bis dann meine Hüften dem leider ein Ende bereiteten und ich dann mit fast 60 Jahren aufhörte zu spielen. Aber davon berichtete ich hier schon einmal.

" Der Interessierte "

Re: Die Hobbys der Ex - DDR- und BRD - Bürger

BeitragVerfasst: 14. Juli 2013, 16:30
von Spartacus
Ja es ist wirklich ein Elend, wenn im Alter diese lästigen Zipperlein kommen und das ist jetzt
nicht belustigend gemeint, denn viele können dann halt nicht mehr machen, was ihnen so viel
Freude bereitet hat.

Man sollte das altern abschaffen! [wut]

LG

Spartacus

Re: Die Hobbys der Ex - DDR- und BRD - Bürger

BeitragVerfasst: 14. Juli 2013, 16:55
von pentium
Das mit den lästigen Zipperleins stimmt. Man hätte die Hoppys umgedreht pflegen sollen, also jetzt im Alter, Briefmarken sammeln und nicht in früher Jugend. Was Solls, wandern geht ja noch nur eben langsamer, dass Bergsteigen habe ich vor Jahren aufgegeben, nach einem Bandscheibenvorfall.
Bogenschießen geht noch, solange die Augen noch mitmachen.

mfg
pentium

Re: Die Hobbys der Ex - DDR- und BRD - Bürger

BeitragVerfasst: 14. Juli 2013, 17:11
von Spartacus
Na ich sag`s doch Pentium, es ist ein Elend! [knuddel]

Wo ist denn hier der "Jammerfaden" für alte Männer? [sick]

LG

Spartacus

Re: Die Hobbys der Ex - DDR- und BRD - Bürger

BeitragVerfasst: 14. Juli 2013, 17:45
von Spartacus
Hier noch ein paar Impressionen.

Bild

Bild

Bild

hach ja, seufz [smile]

Re: Die Hobbys der Ex - DDR- und BRD - Bürger

BeitragVerfasst: 14. Juli 2013, 18:12
von augenzeuge
pentium hat geschrieben: Man hätte die Hoppys umgedreht pflegen sollen, also jetzt im Alter, Briefmarken sammeln und nicht in früher Jugend.
pentium


Ok, dann sollt ich meine Sammlung also behalten? Naja, will ja eher keiner was für geben..... [blush]
AZ

P.S. Sparta...tolle Bilder!!!! Wäre gern mal mitgeflogen.....

Re: Die Hobbys der Ex - DDR- und BRD - Bürger

BeitragVerfasst: 12. Dezember 2015, 16:33
von Werner Thal
Neben meinem Hobby Kraftsport bzw. Fitness im Studio' das ich mit Unterbrechungen
seit 1980 bis heute betreibe, froene ich meiner grossen Leidenschaft, meiner
speziellen Musik' die ich seit 1990 wesentlich intensiviert habe. Und seit der
Zuhilfenahme des PC faktisch nicht mehr zu bremsen bin und in diesem
Stil so weitermachen werde - so Gott mir helfe!

W. T.

Re: Die Hobbys der Ex - DDR- und BRD - Bürger

BeitragVerfasst: 3. September 2018, 20:15
von Gerd Böhmer
Guten Abend,

Bezüglich der Frage nach den Hobby`s der DDR-Bürger Folgendes:
Durch einen Link im historischen Forum der Seite Drehscheibe-Online.de wurde ich anlässlich des Jahrestages des 13. August 1961 auf dieses Forum hier aufmerksam. Ende des letzten Monats habe ich mich dann entschlossen, mich auch hier in diesem Forum anzumelden.
Zu den Hobby`s in der DDR gehörten - wie auch in der alten Bundesrepublik - die Modelleisenbahn und auch die grosse Eisenbahn. 1983 machte ich mein Hobby zum Beruf und fing bei der DR, im Raw Schöneweide an. 1985 wechselte ich in meine Tätigkeit im Instandhaltungsdienst Stromschiene und Kabel der Berliner S-Bahn. Diese Tätigkeit übe ich immer noch aus. Ebenso das Hobby der Eisenbahn und der Fotografie. Die Ergebnisse meines Hobby`s sind auf meiner Internetseite zu sehen, verlinkt in meiner Signatur.

Re: Die Hobbys der Ex - DDR- und BRD - Bürger

BeitragVerfasst: 3. September 2018, 20:28
von HPA
Spartacus hat geschrieben:Hier noch ein paar Impressionen.

Bild

Bild

Bild

hach ja, seufz [smile]


Find ich interessant. Hast Du die Bilder gemacht?

Re: Die Hobbys der Ex - DDR- und BRD - Bürger

BeitragVerfasst: 3. September 2018, 21:18
von pentium
Gerd Böhmer hat geschrieben:Guten Abend,

Bezüglich der Frage nach den Hobby`s der DDR-Bürger Folgendes:
Durch einen Link im historischen Forum der Seite Drehscheibe-Online.de wurde ich anlässlich des Jahrestages des 13. August 1961 auf dieses Forum hier aufmerksam. Ende des letzten Monats habe ich mich dann entschlossen, mich auch hier in diesem Forum anzumelden.
Zu den Hobby`s in der DDR gehörten - wie auch in der alten Bundesrepublik - die Modelleisenbahn und auch die grosse Eisenbahn. 1983 machte ich mein Hobby zum Beruf und fing bei der DR, im Raw Schöneweide an. 1985 wechselte ich in meine Tätigkeit im Instandhaltungsdienst Stromschiene und Kabel der Berliner S-Bahn. Diese Tätigkeit übe ich immer noch aus. Ebenso das Hobby der Eisenbahn und der Fotografie. Die Ergebnisse meines Hobby`s sind auf meiner Internetseite zu sehen, verlinkt in meiner Signatur.


Ist zwar jetzt nicht der richtige Platz um sich Vorzustellen, ist aber eigentlich unwichtig, willkommen in diesem kleinem Forum....

...

Re: Die Hobbys der Ex - DDR- und BRD - Bürger

BeitragVerfasst: 4. September 2018, 05:06
von Beethoven
In der Zeit der DDR war mein wichtigstes Hobby ebenfalls der Sport.

So wie Sparta war ich auch Ringer (Freistil) beim ASK - Rostock. Allerdings verflachte das etwas, als meine Eltern nicht zuließen, dass ich an die KJS - Luckenwalde gehen durfte. Ich hatte damals so meine disziplinarischen Probleme.
Aber ich habe damals schon viel gelesen na und die Mädels interessierten mich schon immer.
Mit 16 Jahren kam dann die Fallschirmspringerei hinzu. Für 1,10 Mark der DDR, dem monatlichen Beitrag für die GST-Mitgliedschaft, hatte wir vom April bis Oktober, unter Freistellung von der Schule oder Lehre, eine Woche auf dem Flugplatz, mit Vollverpflegung, Ausbildung und Springerei.

Heute überlegen meine Frau und ich, was wir denn so in zwei, drei Jahren machen werden? Meine Frau ist ja ein Gartenfan und pusselt heute schon viel auf dem Grundstück herum. Mein Ding ist das eher nicht. Aber ich beobachte sie gerne von der Terrasse aus. [hallo]
Golf wäre noch so eine Sache. Der Golfplatz Wilkendorf ist nahe. Aber ob das für mich ist? Eher wohl nicht. So werde ich wohl, so lange ich kann, arbeiten, was mir eigentlich großen Spaß macht und hin und wieder ein Haus bauen.
Allerdings lesen wir beide sehr viel.

Freundlichst

5. v. l. auf dem GST-Flugplatz Neustadt Glewe

Re: Die Hobbys der Ex - DDR- und BRD - Bürger

BeitragVerfasst: 8. September 2018, 14:54
von SkinnyTrucky
Meine Hobbys kennt ja hier schon jeder.... getriggert durch die mäßige Infrastruktur in der DDR und durch den Job den ich damals dort ausgeübt habe....tsja, mit selbst modifizierte Simson und den GAZ und UAZ und Nivas auf Arbeit hat alles angefangen....kurz, ich fahre gerne Offroad.... [grins]

Bild

Bild

Der Volvo wird die nächste Zeit grundlegend restauriert bei einem Mann vom Fach....danach geht's damit Mal auf eine längere Reise....


groetjes

Mara

Re: Die Hobbys der Ex - DDR- und BRD - Bürger

BeitragVerfasst: 8. September 2018, 15:14
von Beethoven
Ein echt geiles Hobby hast Du da.
So eines hätte ich auch gerne aber ich habe was Motoren angeht leider 10 Daumen.

Wo warst Du, als Du Deine Honda neben dieser Beobachtungskuppel verewigt hast? Liegt ja hoch über dem Land.

Freundlichst

Re: Die Hobbys der Ex - DDR- und BRD - Bürger

BeitragVerfasst: 8. September 2018, 21:38
von SkinnyTrucky
Das ist beim Fort Eben Emael....und im Speziellen der Block 01 zur Verteidigung der Schleuse von Ternaaien....ich war Mal Mitglied der Organisation zum Erhalt dieser Festung und ich schaue halt so ab und an da Mal vorbei.... auch weil es dort in der Nähe einige schönen Offroad Pisten gibt....

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Fort_Eben-Emael


groetjes

Mara

Re: Die Hobbys der Ex - DDR- und BRD - Bürger

BeitragVerfasst: 9. September 2018, 06:11
von Beethoven
Danke für die Antwort. Das Sperrfort hat natürlich für einen ehemaligen Soldaten und noch dazu von der Fallschirmtruppe, einen besonderen Klang.

Finde ich toll, dass Du Dich da so engagierst. Wie stehen den die Belgier dazu, dass Du als Deutscher dort so mitgemischt hast? Oder gibt es da gar keine Reaktionen?
Auf jeden Fall hast Du meine Achtung für dieses Tun. Wir Deutschen, so empfinde ich das, haben viel gut zu machen in Europa und da kommt es, denke ich, gut an, wenn man sich eingliedert und einfach mit macht.


Freundlichst

Re: Die Hobbys der Ex - DDR- und BRD - Bürger

BeitragVerfasst: 9. September 2018, 07:01
von SkinnyTrucky
Beethoven, ich war damals im Krieg ja nicht dabei und zum Zeitpunkt der Mitgliedschaft schon niederländisch.... mein Antifa-Hintergrund hat natürlich auch geholfen....im Übrigen waren se froh für jeden Freiwilligen, der sich engagieren will, fysisch wie finanziell....

....mich fasziniert halt das was man als Geschichte zum Anfassen dort bei uns in der Regio so noch findet und damals bevor ich wieder international gefahren bin, hatte ich wat Zeit um im Fort zu helfen....man konnte damals auch noch Menschen dort treffen, die damals im Fort gedient hatten....das war für mich halt hochinteressant....

....übrigens, unweit des Forts liegt auch in einer "Mergelgrotte" eingegraben der ehemalige Hauptgefechtsstand der Nato im Falle eines Krieges gegen den Ostblock....

....zur Zeit meiner Mitgliedschaft dort in Eben Emael bin ich auch oft illegal mit einer Gruppe am Wochenende in den "Mergelgrotten" unterwegs gewesen....bei uns gibt es die halt....man kann dort hunderte Kilometer unterirdische Gänge bewandern....das ist bei vielen ein beliebtes Hobby und zu Helloween zB gibt es in der Verloren Vallei immer riesen Partys dadrin....


groetjes

Mara