Urlaub in der DDR

Re: Urlaub in der DDR

Beitragvon Volker Zottmann » 23. November 2019, 12:02

Merkur hat geschrieben:
Interessierter hat geschrieben:
Was Volker auf diesem bestimmten Zeltplatz erlebt habt, ist sicher so gewesen. Du und die üblichen User bestreiten doch regelmäßig die Aussagen von Zeitzeugen oder mokieren sich über völlig unwichtige Details, obwohl ihr nicht dabei gewesen seid!


Du selbst hast hast neulich folgende Passage eingestellt:

„Der menschliche Geist ist ein unzuverlässiger Zeuge. Er vergisst, er verdrängt, er formt und färbt. Das gilt um so mehr für Zeiten geschichtlicher Umwälzungen. Was habe ich gedacht, als 1989 die Mauer fiel? Was gehofft? Vieles gerät in der Rückschau durcheinander.“

Das kann man dem Interessierten gewiss bestätigen.

So mal ganz sachlich Merkur:
Es ist ja nicht so bei meinen Zeltplatzerlebnissen, dass ich allein die wahrnahm. Nach 1996 fanden sich gleichgesinnte Camper, die des Campens wegen sich einen neuen Platz suchten und aufbauten. Ein gut Teil derer hat mit mir nicht nur einmal ein Morgenbier geschlürft oder abends am Lagerfeuer gesessen. Und was passiert da regelmäßig? Es werden alte Anekdoten und Begebenheiten wieder aufgefrischt.
Zumindest die politisch Rotgepolten, solche wie der damalige ABV Harry, haben dann schön ihre sonstige Propagandaschnute verschlossen gehalten, weil sie um den Wahrheitsgehalt wussten. Anecken wollten die in der Neuzeit auch nicht mehr. Mein dortiger Rostocker Nachbar hatte aber manchmal doch Momente, die ich heute noch beim Beethoven erkenne. Da kommt der alte Gehorsamsscheiß wieder ans Tageslicht. Da werden Füchtlinge wieder Feinde und Verbrecher.

Ich will damit sagen, dass eben bei manchen Erinnerungen sich weder was vermischt, noch dass Verfälschungen einsetzen.
Einfach weil zu viele Zeugen dabei waren, die es genauso erlebten.

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 17336
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Urlaub in der DDR

Beitragvon zoll » 23. November 2019, 12:48

NOSTALGIKER, es ist mir bewusst, dass ich in deinen Augen nur Sch.... schreibe. Deshalb gebe ich dir den Rat, ignoriere mich oder lies nicht was ich geschrieben habe. Dann brauchst du dir auch nicht die Mühe machen irgend etwas auf mein "Geschreibsel" zu erwidern. Und tschüss.
zoll
Benutzeravatar
zoll
 
Beiträge: 836
Registriert: 14. März 2016, 14:55

Re: Urlaub in der DDR

Beitragvon Nov65 » 23. November 2019, 13:31

zoll hat geschrieben:NOSTALGIKER, es ist mir bewusst, dass ich in deinen Augen nur Sch.... schreibe. Deshalb gebe ich dir den Rat, ignoriere mich oder lies nicht was ich geschrieben habe. Dann brauchst du dir auch nicht die Mühe machen irgend etwas auf mein "Geschreibsel" zu erwidern. Und tschüss.
zoll

Da schließe ich mich gern an. Wer die Reiseunfreiheit in der DDR so verbrämen will wie es @Nost. praktiziert, ist es nicht wert beachtet zu werden. Reisen fürs gemeine Volk gingen bekanntlich nur nach Osten. Darin allein bestand und besteht unsere Weltkugel allerdings nicht.
Andreas
Nov65
 
Beiträge: 4346
Registriert: 1. März 2012, 14:09
Wohnort: Plau am See in M-V

Re: Urlaub in der DDR

Beitragvon Nostalgiker » 23. November 2019, 13:35

Welch ein Glück für mich das ich auf die absurden Interpretationen des von mir geschriebenen nicht antworten brauch.
Ich überlasse zoll und Nov65 ihren billigen und schalen Triumph es mir so richtig gegeben zu haben.
Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere mich gerne hätten.

Eindeutigkeit der Absicht wurde bei ihm zur Zweideutigkeit des Handelns

Ignorierter User: HPA

Fan von Kumpel
Benutzeravatar
Nostalgiker
 
Beiträge: 9975
Registriert: 28. August 2012, 12:36

Re: Urlaub in der DDR

Beitragvon Nov65 » 23. November 2019, 13:35

Hallo Wilfried. Oft kriege ich fast Krämpfe, um den Sinn von Aussagen des @Nost. zu entschlüsseln. Er benutzt einen Code, der vielen von uns fremd ist.(Sat..)
Andreas
Nov65
 
Beiträge: 4346
Registriert: 1. März 2012, 14:09
Wohnort: Plau am See in M-V

Re: Urlaub in der DDR

Beitragvon Kumpel » 23. November 2019, 13:41

Dieser Nostalgiker spielt gerne den Deutungsführer in Sachen DDR und kanzelt nach SED Manier jede abweichlerische Meinung dazu ab.
Manche Menschen kommen einfach nicht mit der Bedeutungslosigkeit klar in die sie nach 1989 gefallen sind.
Ignorierte User: keine :)
Kumpel
 
Beiträge: 4839
Registriert: 19. Februar 2015, 19:13

Re: Urlaub in der DDR

Beitragvon Nostalgiker » 23. November 2019, 14:09

Es gibt hier sehr viele Heuchler die nach SED Manier jede abweichlerische Meinung erbarmungslos abkanzeln.
Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere mich gerne hätten.

Eindeutigkeit der Absicht wurde bei ihm zur Zweideutigkeit des Handelns

Ignorierter User: HPA

Fan von Kumpel
Benutzeravatar
Nostalgiker
 
Beiträge: 9975
Registriert: 28. August 2012, 12:36

Re: Urlaub in der DDR

Beitragvon Kumpel » 23. November 2019, 14:11

Sei dir gewiss Nosti, dich übertrifft keiner.
Weder im Heucheln noch beim Abkanzeln.
Ignorierte User: keine :)
Kumpel
 
Beiträge: 4839
Registriert: 19. Februar 2015, 19:13

Re: Urlaub in der DDR

Beitragvon Nostalgiker » 23. November 2019, 14:13

Das siehst du zu einseitig.
Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere mich gerne hätten.

Eindeutigkeit der Absicht wurde bei ihm zur Zweideutigkeit des Handelns

Ignorierter User: HPA

Fan von Kumpel
Benutzeravatar
Nostalgiker
 
Beiträge: 9975
Registriert: 28. August 2012, 12:36

Vorherige

Zurück zu Urlaub in der DDR/BRD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast