Zeitzeugenberichte aus der DDR

Was dachte der DDR Bürger über den deutschen in der Bundesrepublik. Was hielt der Bundesdeutsche vom DDR Einwohner? Unterschiedliche Ansichten bestehen heute noch. Was drücken sie aus, was wird erwartet?

Zeitzeugenberichte aus der DDR

Beitragvon icke46 » 19. Januar 2012, 23:09

Ich hatte einen der Berichte vorhin in dem Thread "MfS - Versorgungsmängel - Ausstellung" verlinkt.

Aber vielleicht sind diese Berichte ja ein eigenes Thema wert? Ich finde sie jedenfalls interessant. Nachzulesen unter:

http://www.uni-leipzig.de/fernstud/Zeit ... hemen.html

Gruss

icke
Benutzeravatar
icke46
 
Beiträge: 3036
Bilder: 394
Registriert: 25. April 2010, 18:16
Wohnort: Hannover-Peine

Re: Zeitzeugenberichte aus der DDR

Beitragvon vs1400 » 19. Januar 2012, 23:37

thx für den link @ icke! [super]

gruß vs
vs1400
 


Zurück zu Gedanken über das andere Deutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast