Der Fan ist wieder der Dumme

Der Fan ist wieder der Dumme

Beitragvon Interessierter » 5. August 2017, 10:18

Wer künftig die Bundesliga live im Fernsehen sehen will, muss zwei Abos kaufen. Warum nutzen Klubs und TV-Anbieter die Fans so schamlos aus?

Da werden die Knie erst mal weich. Wer bei der anstehenden Saison der Fußball-Bundesliga alle Spiele, alle Tore live erleben möchte, der muss insgesamt und jährlich 370 Euro an die verschiedenen TV-Anbieter bezahlen. Und bei dieser Summe bleibt es nicht: Der Rundfunkbeitrag von 210 Euro pro Jahr für ARD und ZDF kommt obendrauf.

http://www.tagesspiegel.de/medien/preis ... 49378.html

Also 580€ im Jahr - Mit mir nicht!
Presse - und Meinungsfreiheit sind ein hohes Gut in unserer Demokratie
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 19344
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Der Fan ist wieder der Dumme

Beitragvon pentium » 5. August 2017, 17:22

Hier mal eine kleine Übersicht....

In der folgenden Übersicht zeigen wir Ihnen die wichtigsten Änderungen noch einmal im Überblick.
Bundesliga 2017/18: Die wichtigsten Änderungen im Überblick

Neue Anstoßzeiten: Zu den gewohnten Spielen am Freitag (20.30 Uhr), Samstag (15.30 und 18.30 Uhr) sowie am Sonntag (15.30 und 17.30 Uhr) kommen zwei neue Anstoßzeiten. Über die Saison verteilt werden je fünf Spiele am Sonntag am 13.30 Uhr sowie montags um 20.30 Uhr stattfinden
Sky verliert die exklusiven Übertragungsrechte im TV und muss diese künftig mit Eurosport teilen
Amazon sichert sich die Audio-Übertragungsrechte im Internet
Sport1 verliert das Spitzenspiel der 2. Bundesliga
Insgesamt lassen Medienkonzerne für die Übertragung der Saisons 2017/2018 bis 2020/2021 die Summe von 4,64 Milliarden Euro springen. Die DFL und Vereinsvertreter freut das.

All die genannten Änderungen führen den geneigten Fußball-Fan zur alles entscheidenden Frage: „Wo kann ich die Bundesliga in der kommenden Saison verfolgen?“ Wir haben die Optionen für Sie aufgeschrieben:

Bundesliga 2017/2018 im TV: Pay-TV-Angebote von Sky und Eurosport

Sky überträgt weiterhin die Spiele der ersten und zweiten Bundesliga. Allerdings nicht mehr exklusiv. Der Münchner Pay-TV-Sender muss sich die Reche zukünftig mit Eurosport teilen. Der Tochtersender der US-Gruppe Discovery sicherte sich ein Paket mit 43 Live-Spielen aus der Bundesliga. Dazu gehören alle Freitagsspiele (20.30 Uhr), fünf Spiele, die am Sonntag zur neuen Anstoßzeit um 13.30 Uhr stattfinden und die fünf Montagspartien (20.30 Uhr). Die Relegationsspiele der 1. und 2. Liga sicherte sich der Sportsender ebenfalls.

Die restlichen Live-Spiele werden weiterhin bei Sky gezeigt. Hier ändert sich nichts. Das heißt: Sky-Kunden sehen die Spiele in der Konferenz und einzeln, ergänzt um entsprechende Vor- und Nachberichte, sowie Zusammenfassungen mit Highlights und Interviews.

Derzeit sieht es so aus, als würde Eurosport diese 45 Spiele lediglich über das kostenpflichtige Streaming-Angebot "Eurosport Player" ausstrahlen (Abo 29,99 Euro jährlich - Tagespass 9,99 Euro). Bleibt es dabei, benötigt der Fußball-Fan also auch eine schnelle und stabile Internet-Leitung und idealerweise einen Smart-TV, um dort die Spiele über die App auf dem großen Bildschirm zu verfolgen. Ansonsten muss er zum PC, Laptop oder Tablet greifen. Bleibt es bei der Streaming-Lösung, müssen sich Fans darauf einstellen, die Spiele mit einer gewissen Verzögerung zu sehen. Im Stadion kann also bereits abgepfiffen worden sein, während im Online-Stream noch die Schlussphase läuft.

Einen Experten hat Eurosport aber schon bekannt gegeben: Matthias Sammer, ehemaliger Sportdirektor des FC Bayern. Zudem wurde Jan Henkel als Moderator und Marco Hagemann und Matthias Stach als Kommentatoren verpflichtet.

Bundesliga 2017/2018 im TV: kostenpflichtige Live-Streams von Sky und Eurosport

Sky-Kunden, die das Bundesliga-Paket abonniert haben, können die Spiele der ersten und zweiten Bundesliga weiterhin wie gewohnt auch über Sky Go verfolgen. Dazu muss man sich lediglich mit der E-Mail-Adresse oder Kundennummer sowie der vierstelligen Sky-PIN auf dem Portal anmelden und anschließend den entsprechenden Live-Stream anklicken. Der ist über jeden gängigen Webbrowser auf dem PC, Laptop, Smartphone oder Tablet aufrufbar.

Die Bundesligaspiele können auch von Unterwegs auf den mobilen Endgeräten problemlos verfolgt werden. Denn in den App-Stores gibt es die SkyGo-App - speziell für Tablets und Smartphones - zum kostenlosen Download. Apple-Kunden finden die Applikation bei iTunes, Android-Nutzer im Google Play Store. Allerdings ist sie nicht mit allen Android-Geräten kompatibel. Eine Übersicht, auf welchen Geräten die App von Sky Go funktionieren sollte, finden Sie hier.

Wie das konkrete Live-Stream-Angebot von Eurosport aussehen wird, steht ebenfalls noch nicht fest. Susanne Aigner-Drews, Geschäftsführerin von Discovery Networks Deutschland, hat allerdings schon verraten, dass alle Begegnungen im kostenpflichtigen Eurosport Player gezeigt werden. Normalerweise kostet ein Monatsabo des Players 6,99€ und ein Jahresabo 59,99€. Für manche Sportveranstaltungen bietet Eurosport aber immer wieder spezielle Tarife an. Es ist gut vorstellbar, dass es auch für die Bundesliga ein solches Angebot geben wird. Zur leichteren Bedienung auf Smartphones und Tablets gibt es den Eurosport Player ebenfalls als App, die Installation ist dabei wie gewohnt gratis. Wie üblich steht die App für Android-Geräte im Google Play Store und für Apple-Geräte bei iTunes zum Download bereit.

Wichtig: Das Streamen von Fußball-Spielen verbraucht eine sehr hohe Datenmenge. Es ist deshalb zu empfehlen, bei der Nutzung auf eine stabile WLAN-Verbindung zurückzugreifen. Ansonsten könnte das Kontingent Ihres Mobilfunkvertrags sehr schnell aufgebraucht sein.

Bundesliga 2017/2018 im TV: kostenfreie Live-Streams aus dem Internet

Auch für die Spiele der Bundesliga-Saison 2017/2018 wird es wieder jede Menge kostenloser Live-Streams geben. Doch Vorsicht: Ihnen sollte bewusst sein, dass die Gefahr besteht, sich Computer-Viren oder andere Malware einzufangen, die den Rechner oder die mobilen Endgeräte beschädigen. Speziell dann, wenn diese nicht mit einem Antiviren-System ausgestattet sind. Darüber hinaus können solche Live-Streams nicht gerade mit einer guten Bild- und Tonqualität glänzen, sind meist mit einem ausländischen Kommentar versehen und werden regelmäßig durch lästige Werbeeinblendungen unterbrochen.

Auch an der Legalität solcher Live-Streaming-Angebote gibt es Zweifel. Wer deshalb auf Nummer sicher gehen möchte, kann sich hier wie gewohnt über kostenfreie und legale Streams informieren.

Bundesliga 2017/2018: kostenpflichtiges Live-Radio bei Amazon Prime

Einen Paukenschlag gab es auch beim Webradio: Amazon luchste Sport1 die exklusiven Übertragungsrechte ab. Ab der Saison 2017/2018 umfasst das Angebot insgesamt 615 Spiele, die sich Amazon-Prime-Kunden live via Stream anhören können. Amazon tritt damit zum ersten Mal als Anbieter von Live-Übertragungen der deutschen Bundesliga auf. Zum genauen Ablauf der Übertragungen machte das Unternehmen bisher zwar keine Angaben, klar ist aber schon jetzt: Um in den Genuss von Bundesliga-Fußball bei Amazon zu kommen, müssen Nutzer ein kostenpflichtiges Amazon-Prime-Konto besitzen.

Bundesliga 2017/2018: kostenfreies Live-Radio der ARD

Für den UKW-Radioempfang sicherte sich die ARD die Übertragungsrechte der DFL. Wie gewohnt berichten die Regionalprogramme live aus den Stadien. Eine Übersicht finden Sie hier.

Bundesliga 2017/2018: Zusammenfassungen im TV und Live-Stream bei ARD, ZDF, RTL, Sport1 und DAZN

Die gute Nachricht für alle Fußball-Nostalgiker: Die TV-Urgesteine „Sportschau“ (ARD) und „Das aktuelle Sportstudio“ (ZDF) bleiben uns erhalten. Beide zeigen am Samstag Spielzusammenfassungen und liefern zudem Hintergründe und Interviews. Für den Sonntag sicherte sich erneut Sport1 die Rechte der Nachverwertung bis 15.00 Uhr. Dazu darf das ZDF das Eröffnungsspiel, die Eröffnung der Rückrunde und ein Spiel am 17. Spieltag übertragen.

Erstmals seit 1992 zeigt der Privatsender RTL ebenfalls wieder Zusammenfassungen der Bundesligaspiele. Auf dem Sender RTL Nitro wird es ab Sommer 2017 eine Bundesliga-Sendung mit den Highlights des Spieltags geben. Die Moderatoren sind bekannte Gesichter aus der Sportberichterstattung: Thomas Wagner (bisher Sky) und Laura Wontorra (bisher Sport1) werden die neue Sendung präsentieren.

Außerdem sicherte sich die Perform Media Group, die das Portal Spox.com und den Streaming-Dienst DAZN betreibt, weitere Rechte zur Übertragung von Zusammenfassungen der 1. und 2. Bundesliga im Internet. Wie die entsprechenden Angebote aussehen werden, ist bislang ebenfalls unklar. Derzeit kostet ein Abo beim „Netflix des Sports“ 9,99 Euro im Monat.

Freitag: Die Spiele der 2. Bundesliga werden wie gewohnt bei Sky in der Einzelspieloption und in der Konferenz übertragen. Dazu kommt ein Bundesliga-Spiel, das um 20.30 Uhr bei Eurosport übertragen wird.

Samstag: Alle Spiele (15.30 Uhr und 18.30 Uhr) der 1. und 2. Bundesliga werden bei Sky im Einzelspiel und in der Konferenz übertragen.

Sonntag: Es werden über die ganze Saison verteilt fünf Spiele der 1. Bundesliga schon um 13.30 Uhr angepfiffen. Diese werden bei Eurosport übertragen. Die Partien um 15.30 Uhr und 17.30 Uhr laufen weiterhin bei Sky. Alle Spiele der zweiten Liga und die Konferenz werden live bei Sky zu sehen sein.

Montag: Fünf Spiele finden ab der neuen Saison auch am Montagabend. Anstoß: 20.15 Uhr. Die Spiele werden ebenfalls von Eurosport übertragen.

So sehen Sie die 3. Bundesliga ab der Saison 2017/18 live im TV und Live-Stream.

https://www.tz.de/sport/fussball/bundes ... 54930.html


Chaos pur...und da fehlen ja noch die Clubwettbewerbe....

pentium
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 28814
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Der Fan ist wieder der Dumme

Beitragvon pentium » 5. August 2017, 21:02

Ein weiterer kleiner technischer Hinweis:

Fußball-Bundesliga live: Eurosport kooperiert mit HD+
HD+ bietet seinen Kunden künftig auch Fußball-Bundesliga live und exklusiv. Möglich macht das das neue Eurosport-Paket. Das Angebot umfasst den neuen Pay-TV-Sender Eurosport 2 HD Xtra sowie den Zugang zum Streaming-Dienst Eurosport Player. Eurosport 2 HD Xtra zeigt insgesamt 45 Fußballspiele live, darunter alle Freitags- und Montagspartien sowie die Sonntagsspiele der Bundesliga um 13:30 Uhr.
Darüber hinaus im Programm: der DFL Supercup sowie die Bundesliga-Relegation zur 1. und 2. Liga. Umfassende Vorberichterstattung und Spielzusammenfassungen aller Spiele runden das neue Bundesliga-Angebot ab. Wenn der Ball in der höchsten deutschen Spielklasse nicht rollt, erwarten den Zuschauer Live-Reportagen und Berichte von weiteren Top-Sport-Highlights. Im August unter anderem die Leichtathletik-WM, die Spanienrundfahrt der Radrennfahrer und die US Open im Tennis

Alle HD+ Haushalte, die ein HD+ Modul, einen HD+ TVkey oder einen HD+ Receiver zum Empfang des HD+ Sender-Paketes nutzen, können nach Registrierung unter
www.hd-plus.de Eurosport 2 HD Xtra bis einschließlich 4. September ohne weitere Kosten kennenlernen. Wenn sich die Zuschauer danach für das Eurosport-Paket entscheiden, kostet das Paket 5 Euro pro Monat. Das Paket, für das keine Mindestvertragslaufzeit besteht, kann monatlich gekündigt werden. Außerdem ab September verfügbar: Ein Prepaid-Angebot über zwölf Monate für 55 Euro.
"Text auszugsweise" - alle Details siehe Quelle.
Quelle : Satnews

Wo bekommt man das Eurosport-Paket von HD+?

Das Eurosport-Paket von HD+ kann ab Freitag, 4. August online als Abonnement
für 5 Euro/Monat mit monatlicher Kündigungsfrist gebucht werden (www.hd-plus.de). Im September folgt ein Prepaid-Angebot für zwölf Monate zum Gesamtpreis von 55 Euro. Das Angebot ist online sowie im Handel erhältlich.

Was umfasst das Angebot?
Das Eurosport-Paket von HD+ beinhaltet den neuen Pay-TV-Sender Eurosport 2 HD Xtra und den Zugang zum Eurosport Player. Eurosport 2 HD Xtra zeigt neben der Bundesliga viele Top-Sportereignisse live. Zudem bietet der Eurosport Player zusätzlich Live-Streaming für PC, Tablet und Smartphone, Mediatheken, Statistiken und Multikameraoptionen. Damit können HD+ Kunden Bundesliga-Livefußball überall und auf jedem Endgerät verfolgen. Der Eurosport Player kann unter einem Nutzerkonto auf beliebig vielen Geräten installiert und mit maximal zwei gleichzeitige Videostreams genutzt werden.

"Text auszugsweise" - alle Details siehe Quelle.
Quelle : Infosat

...
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 28814
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Der Fan ist wieder der Dumme

Beitragvon Sonny » 24. Februar 2018, 06:47

pentium hat geschrieben:Bundesliga 2017/2018: kostenfreies Live-Radio der ARD

Für den UKW-Radioempfang sicherte sich die ARD die Übertragungsrechte der DFL. Wie gewohnt berichten die Regionalprogramme live aus den Stadien. Eine Übersicht finden Sie hier.

Bundesliga 2017/2018: Zusammenfassungen im TV und Live-Stream bei ARD, ZDF, RTL, Sport1 und DAZN

Die gute Nachricht für alle Fußball-Nostalgiker: Die TV-Urgesteine „Sportschau“ (ARD) und „Das aktuelle Sportstudio“ (ZDF) bleiben uns erhalten. Beide zeigen am Samstag Spielzusammenfassungen und liefern zudem Hintergründe und Interviews.


So kennt man das ja seit Jahrzehnten (mit ein paar Jahren "Lücke" in den 1990er/2000er Jahren, als es die Sportschau nicht gab) --- und das reicht mir vollkommen (dazu noch Internet-Livestream und die drei Live-Spiele) [freu]

Ok, der "zerfledderte" Spieltag ist schon gewöhnungsbedürftig, jetzt auch noch mit den Montagsspielen (die es freilich in der 2. Liga schon länger gibt) --- aber damit kann ich leben. Von englischen Verhältnissen (wo inzwischen fast jedes Spiel seine eigene Anstoßzeit hat) sind wir doch noch ziemlich weit entfernt [grins]
Benutzeravatar
Sonny
 
Beiträge: 73
Registriert: 10. Dezember 2017, 13:57
Wohnort: Göttingen, Niedersachsen

Re: Der Fan ist wieder der Dumme

Beitragvon Harsberg » 20. September 2019, 13:18

Benutzeravatar
Harsberg
 
Beiträge: 839
Bilder: 1
Registriert: 18. Mai 2010, 09:22
Wohnort: Rudolstadt

Re: Der Fan ist wieder der Dumme

Beitragvon Ari@D187 » 20. September 2019, 16:08

Was ist Bundesliga und Fußball EM? [hallo]

Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 4437
Registriert: 26. April 2010, 19:58


Zurück zu Fußball aktuell

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast