FIFA WM 2018 in Russland

Re: FIFA WM 2018 in Russland

Beitragvon Merkur » 4. Juli 2018, 16:22

pentium hat geschrieben:"Der türkischstämmige Arslan betreibt in Hannover


Ja ja, dort tummeln sich schon komische Typen. [flash]
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Merkur
 
Beiträge: 3447
Registriert: 15. Juni 2010, 17:21

Re: FIFA WM 2018 in Russland

Beitragvon augenzeuge » 4. Juli 2018, 16:25

Du willst nicht wirklich den Vergleich bezüglich komischer Typen mit Berlin plus Umfeld führen..? [grins]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 39204
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: FIFA WM 2018 in Russland

Beitragvon Spartacus » 4. Juli 2018, 16:28

pentium hat geschrieben:Nur so am Rande notiert:
Der Löw, Özil und Gündogan sind bei der selben Beraterfirma von dem Arslan.

"Der türkischstämmige Arslan betreibt in Hannover die ARP Sportmarketing GmbH, die gemeinsam mit der Kooperationsfirma Family & Football die Klienten betreut. Und zu diesen Klienten gehören neben Joachim Löw auch Ilkay Gündogan und Mesut Özil. Als Berater arbeiten dort auch Ilhan Gündogan, der Onkel von Ilkay Gündogan, sowie ­Mutlu Özil, der Bruder von Mesut Özil."

von hier:
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inha ... fe859.html


Das ist der Grund, warum der Löw diese beiden Gestalten immer wieder setzt.

Geld statt Nationalstolz und nun macht der auch noch weiter?

Also werden wir die beiden Gestalten in zwei Jahren wieder zur EM auflaufen sehen? Kann doch wohl nicht sein.

Sparta
Nichts gelernt und dumm wie Brot, doch man leidet keine Not,
denn es gibt ja noch zum Glück, als Beruf die Politik.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 12524
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: FIFA WM 2018 in Russland

Beitragvon Grenzwolf62 » 5. Juli 2018, 12:48

Özil und Gündogan haben ihre Absicht bekundet weiter für die Deutsche Nationalmannschaft spielen zu wollen, beim Gündogan mal rein fußballerisch gesehen, wäre das ja okay, beim Özil kann man das durchaus als Drohung verstehen.
Der gehört auch sportlich schnellstens aussortiert und alleine aus dem Gebrabbel kann man schließen das der wohl gar nichts kapiert hat.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 1154
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: FIFA WM 2018 in Russland

Beitragvon Grenzwolf62 » 5. Juli 2018, 13:53

Ich trau mal dem Löw zu das er aus gemachten Fehlern noch lernen kann, wäre ja schlimm wenn nicht.
Kurzpass-Tika-Takka ist international endgültig tot, hat er sicherlich schon mal realisiert und Verteidiger haben frühestens ab 2:0 am gegnerischen Strafraum was zu suchen da vorne Mittelfeld und Sturm spielen und auch Abwehrriegel aufbrechen können ohne Angst gleich in den Konter zu fallen.
Wie man so bescheuert spielen kann von Anfang an alles nach vorne zu werfen, worauf die Defensivmannschaften nur genüsslich warten, hab ich eh nie verstanden.
Nun hat er ja bis zur EM zwei Jahre Zeit mit jungen Spielern am neuen System zu arbeiten und dann schaun wir mal, bange wird mir da nicht, wir schaffen das.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 1154
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: FIFA WM 2018 in Russland

Beitragvon Grenzwolf62 » 6. Juli 2018, 20:56

Hätte der Schauspieler Neymar in der 89. Minute geköpft anstatt auf Schwalbe zu setzen wäre das Spiel noch im Gange.
[bloed]
So, nun Halbfinale Belgien gegen Frankreich, auch nicht schlecht.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 1154
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: FIFA WM 2018 in Russland

Beitragvon Grenzwolf62 » 7. Juli 2018, 17:23

So langsam erscheint mir das Finale England gegen Frankreich als möglich.
Wird bestimmt spannend und irgendwie fehlt mir mittlerweile die spinnige "Mannschaft" mit ihrem the best gegen den Rest gar nicht mehr bei dem Turnier.
Vielleicht spielt ja die Deutsche Nationalmannschaft im September bei der Nationen-Liga gegen den Weltmeister Frankreich.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 1154
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: FIFA WM 2018 in Russland

Beitragvon HPA » 8. Juli 2018, 16:39

Na , da habe ich doch gestern abend glatt ein Glas auf die kroatische Nationalmannschaft geleert. [grins]

Auch wenn ich mir ansonsten so gar nix aus Fußball mache
Bild

"Wer seinen Kinderglauben sich bewahrt, in einer reinen, unbefleckten Brust - und gegen das Gelächter einer Welt zu leben wagt, - wie er als Kind geträumt - bis auf den letzten Tag: das ist ein Mann!"(Henning v. Tresckow)

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 7195
Bilder: 9
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: FIFA WM 2018 in Russland

Beitragvon Grenzwolf62 » 8. Juli 2018, 21:42

Voll das Irrenhaus, jetzt verlangt der Grindel eine Erklärung von Özil zum Treffen mit Erdogan.
Von der Sache mit Erdogan und Özil kann man halten was man will, aber das Theater jetzt was diejenigen die ihn vor der WM haben das Ding durchgehen lassen, nun mit Özil anstellen gehört sich einfach nicht.
Scheinbar wurde nun der alleinige Sündenbock gefunden.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 1154
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: FIFA WM 2018 in Russland

Beitragvon karnak » 9. Juli 2018, 13:32

[flash] Ich weiß auch gar nicht was das Eine, das Foto mit dem Erdogan und das Andere, das frühe Aus bei der WM miteinander zu tun haben soll.
Ich mochte diese Hardcore Fußballfans sowieso noch nie. Es ist wie beim Himmelfahrtstag dort kann man unauffällig seiner Alkoholsucht frönen, beim Fußball kann man andere verächtlich machen, sich gehässig freuen wenn der" Erbfeind" Niederlande nicht dabei ist,man kann einfach ein bisschen Rassist sein ohne das es aufstößt und alle finden es ist ein Sommermärchen.
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 11176
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: FIFA WM 2018 in Russland

Beitragvon Interessierter » 9. Juli 2018, 15:11

Zitat karnak:
beim Fußball kann man andere verächtlich machen, sich gehässig freuen wenn der" Erbfeind" Niederlande nicht dabei ist,man kann einfach ein bisschen Rassist sein ohne das es aufstößt und alle finden es ist ein Sommermärchen.


Dann waren du, deine Genossen bis hoch ins ZK und sämtlich begeisterten SED - Wähler ja alles Rassisten, weil sie permanent gegen den Klassenfeind aus dem Westen hetzten... [flash]

Weder die Hetze in der DDR gegen den Klassenfeind, noch die von dir angeführten Dinge bei der WM haben etwas mit Rassismus zu tun.
Den gibt es im Fussball leider auch. Wenn beispielsweise farbige Spieler mit Affenlauten begrüßt werden.
Auch aus Steinen die einem in den Weg
gelegt werden,
kann man was schönes bauen
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 15917
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: FIFA WM 2018 in Russland

Beitragvon karnak » 9. Juli 2018, 15:36

Du wirst mir schon was erzählen zu dieser Art von Fußballfans.
Und nur um eines mal festzuhalten, es ist ERSTMAL nichts dagegen zu sagen wenn jemand meint sich mit dem Erdogan fotografieren zu müssen und es gibt keine Verpflichtung eine Nationalhymne mitsingen zu müssen nur weil man Mitglied einer Nationalmanschaft ist. Alleine die Diskussionen die dazu von den Medien losgetreten werden empfinde ich als unangebracht und die Diskussionen die damit im Fußballvolk ausgelöst als eine Zumutung und bei manch einem als Offenbarung.
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 11176
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: FIFA WM 2018 in Russland

Beitragvon Grenzwolf62 » 9. Juli 2018, 15:49

Also vor der WM war das Bild gar kein Thema beim DFB, man setzte wohl auf den Fußballer Özil.
Nach der WM auf einmal ein richtiges Thema beim DFB.
Die haben voll einen an der Klatsche.
Grindel, Bierhoff, Löw, haut endlich geschlossen ab ihr Vollpfosten.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 1154
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: FIFA WM 2018 in Russland

Beitragvon karnak » 9. Juli 2018, 15:59

Grenzwolf62 hat geschrieben:Grindel, Bierhoff, Löw, haut endlich geschlossen ab ihr Vollpfosten.

Auch diese Art des Agierens der "Fußballfans " mag ich nicht, es ist das dümmliche Prinzip a la "Merkel muss weg" . Sieger sind für den deutschen Michel gerne schon mal Götter, läuft nur einmal was schief werden sie in der Luft zerissen und sind die letzten A...löcher. Wer hat nicht schon einmal was versaut und wurde sofort in die Wüste geschickt, was ist denn das für ein Umgang?
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 11176
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: FIFA WM 2018 in Russland

Beitragvon Grenzwolf62 » 9. Juli 2018, 16:04

karnak hat geschrieben:
Grenzwolf62 hat geschrieben:Grindel, Bierhoff, Löw, haut endlich geschlossen ab ihr Vollpfosten.

Auch diese Art des Agierens der "Fußballfans " mag ich nicht, es ist das dümmliche Prinzip a la "Merkel muss weg" . Sieger sind für den deutschen Michel gerne schon mal Götter, läuft nur einmal was schief werden sie in der Luft zerissen und sind die letzten A...löcher. Wer hat nicht schon einmal was versaut und wurde sofort in die Wüste geschickt, was ist denn das für ein Umgang?


Ist eine Ansichtsentwicklung nach Verlauf, anfänglich war ich dafür das Löw und Bierhoff noch eine Chance bekommen sollten um Fehler zu revidieren.
Nach dem Terz der letzten Tage um Özil sollen die abhauen.
Du musst mal versuchen bei allem nicht immer die Idiotologie zu bringen.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 1154
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: FIFA WM 2018 in Russland

Beitragvon Interessierter » 9. Juli 2018, 16:44

Zitat karnak:
Und nur um eines mal festzuhalten, es ist ERSTMAL nichts dagegen zu sagen wenn jemand meint sich mit dem Erdogan fotografieren zu müssen und es gibt keine Verpflichtung eine Nationalhymne mitsingen zu müssen nur weil man Mitglied einer Nationalmanschaft ist.


Was hat das denn mit dem vorhergehenden Beitrag und meiner Erwiderung zu tun?


Dann erklär mir doch bitte einmal was dafür spricht, dass ein deutscher Nationalspieler sich mit dem Diktator Erdogan fotografieren läßt, der mal soeben unzählige, andersdenkende Journalisten, Politiker, unliebsame Bürger ins Gefängnis hat werfen lassen und mal so eben 18.000 Staatsbedienstete rausgeworfen hat.

Übrigens dem Diktator und Staatsratsvorsitzenden, dem du gedient hast, sind seine Nationalspieler und Trainer davongelaufen und manch einer starb in der Bundesrepublik unter seltsamen Umständen!

Kristian, unter so manchem deiner Beiträge könnte stehen: In Teilen meiner Beiträge ist jede Ähnlichkeit mit Sudel - Ede nicht zufällig.

[denken]
Auch aus Steinen die einem in den Weg
gelegt werden,
kann man was schönes bauen
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 15917
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: FIFA WM 2018 in Russland

Beitragvon pentium » 9. Juli 2018, 16:49

karnak hat geschrieben:
Grenzwolf62 hat geschrieben:Grindel, Bierhoff, Löw, haut endlich geschlossen ab ihr Vollpfosten.

Auch diese Art des Agierens der "Fußballfans " mag ich nicht, es ist das dümmliche Prinzip a la "Merkel muss weg" . Sieger sind für den deutschen Michel gerne schon mal Götter, läuft nur einmal was schief werden sie in der Luft zerissen und sind die letzten A...löcher. Wer hat nicht schon einmal was versaut und wurde sofort in die Wüste geschickt, was ist denn das für ein Umgang?


Ja die Ideologie...der ewige Klassenkampf. Weil wir gerade beim Klassenkampf sind, was wäre eigentlich passiert, wenn die Herren Sparwasser und Kirsten einen Besuch bzw. bei einem Spiel den Bundespräsidenten besucht hätten und ein Trikot ihres Vereins überreicht hätten, mit dem Schriftzug für meinen Präsidenten?
Was das "Versauen" betrifft, einfach mal ein wenig kundig machen, bevor man in alte ideologische Grabenkämpfe verfällt...beim DFB läuft eben nicht alles rund und im Moment wird halt viel unter den Teppich gekehrt, halt wie damals in der DDR....

....
Immer zu zweit sie sind. Keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler.
(Yoda)

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 22680
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: FIFA WM 2018 in Russland

Beitragvon augenzeuge » 9. Juli 2018, 18:37

Das ist alles nur, weil die Jungs die Pause bis zum Halbfinale überbrücken müssen. [grins]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 39204
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: FIFA WM 2018 in Russland

Beitragvon karnak » 10. Juli 2018, 09:23

pentium hat geschrieben:
Ja die Ideologie...der ewige Klassenkampf. Weil wir gerade beim Klassenkampf sind, was wäre eigentlich passiert, wenn die Herren Sparwasser und Kirsten einen Besuch bzw. bei einem Spiel den Bundespräsidenten besucht hätten und ein Trikot ihres Vereins überreicht hätten, mit dem Schriftzug für meinen Präsidenten?
Was das "Versauen" betrifft, einfach mal ein wenig kundig machen, bevor man in alte ideologische Grabenkämpfe verfällt...beim DFB läuft eben nicht alles rund und im Moment wird halt viel unter den Teppich gekehrt, halt wie damals in der DDR....

....

Und was wäre gewesen wenn die beiden türkisch Stämmigen 3 Tore geschossen hätten und die Bundesrepublik jetzt im Halbfinale stände, würde dann ein Interessierter auch noch seine Schallplatte abspielen? Genau dieses schmierige Getue einer speziellen Art von Öffentlichkeit und Fußballspinnern geht mir nun mal auf den Zeiger.
" Denn sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andere Meinung, zu der er sich bekennt,sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen. Was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind."
Schoppenhauer
Benutzeravatar
karnak
 
Beiträge: 11176
Bilder: 0
Registriert: 5. Februar 2012, 13:18

Re: FIFA WM 2018 in Russland

Beitragvon Interessierter » 10. Juli 2018, 10:29

Zitat karnak:
Und was wäre gewesen wenn die beiden türkisch Stämmigen 3 Tore geschossen hätten und die Bundesrepublik jetzt im Halbfinale stände, würde dann ein Interessierter auch noch seine Schallplatte abspielen?


Meine Meinung hätte sich auch dadurch nicht geändert. Das Fehlverhalten der beiden Spieler ist unabhängig vom Abschneiden der Mannschaft bei der WM. Da du das anscheinend nicht begreifen kannst oder willst, erachte ich eine weitere Diskussion mit dir, als wenig sinnvoll.
Auch aus Steinen die einem in den Weg
gelegt werden,
kann man was schönes bauen
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 15917
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: FIFA WM 2018 in Russland

Beitragvon HPA » 12. Juli 2018, 09:39

Kroatien ist sowas von verdient im Finale. [grins]
Bild

"Wer seinen Kinderglauben sich bewahrt, in einer reinen, unbefleckten Brust - und gegen das Gelächter einer Welt zu leben wagt, - wie er als Kind geträumt - bis auf den letzten Tag: das ist ein Mann!"(Henning v. Tresckow)

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 7195
Bilder: 9
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: FIFA WM 2018 in Russland

Beitragvon augenzeuge » 12. Juli 2018, 13:16

HPA hat geschrieben:Kroatien ist sowas von verdient im Finale. [grins]


Ja, aber ihre tlw. ruppige Spielweise muss deutlicher sanktioniert werden.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 39204
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: FIFA WM 2018 in Russland

Beitragvon Grenzwolf62 » 12. Juli 2018, 16:03

Freue mich auf Sonntag, spannendes Finale, ganz ohne Grindel, Löw, Erdogan, Sparwasser und sonst noch irgendwas in die Richtung.
Einfach Fußball.
Soll es ja auch noch geben.
Sex und Golf können Spaß machen auch wenn man davon nicht viel Ahnung hat.
Benutzeravatar
Grenzwolf62
 
Beiträge: 1154
Registriert: 15. Februar 2015, 23:05
Wohnort: Chemnitz

Re: FIFA WM 2018 in Russland

Beitragvon augenzeuge » 12. Juli 2018, 17:10

Ich hoffe auf Kroatien....auch wenn es vielleicht schwer wird. [blush]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 39204
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: FIFA WM 2018 in Russland

Beitragvon Zicke » 12. Juli 2018, 17:46

augenzeuge hat geschrieben:Ich hoffe auf Kroatien....auch wenn es vielleicht schwer wird.


bei dem guten Mittelfeld
Bild
z

Lieber einen Ort im Grünen
Als einen Grünen im Ort
Benutzeravatar
Zicke
 
Beiträge: 3724
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2010, 19:03

Re: FIFA WM 2018 in Russland

Beitragvon augenzeuge » 12. Juli 2018, 18:07

[laugh] Mensch Zicke, ohne dich wäre ich da nie drauf gekommen.....kann man mal sehen, wer bei dir ständig im Kopf herumspukt. [grin]

Die ist also ein Kerl.... [denken]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 39204
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: FIFA WM 2018 in Russland

Beitragvon Wosch » 12. Juli 2018, 21:08

Ich gebe mal 'ne Prognose:
Der neue Weltmeister heißt entweder Frankreich oder Kroatien.

Wosch. [hallo]
Ich bin stolz darauf, noch nie den "Melde-Button" benutzt zu haben!
Mecklenburger sind nicht nachtragend, aber vergessen tun sie auch nicht!
Benutzeravatar
Wosch
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 4339
Bilder: 0
Registriert: 24. April 2010, 23:13
Wohnort: Kassel, im Januar 1962 aus der DDR geflohen.

Re: FIFA WM 2018 in Russland

Beitragvon augenzeuge » 12. Juli 2018, 21:22

Wosch hat geschrieben:Ich gebe mal 'ne Prognose:
Der neue Weltmeister heißt entweder Frankreich oder Kroatien.

Wosch. [hallo]


Hm, die Mannschaft Entweder war auch dabei? [denken]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 39204
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: FIFA WM 2018 in Russland

Beitragvon Interessierter » 14. Juli 2018, 08:58

Frage nach Doping - Russlands Trainer steht auf und geht

Fragen gerne - aber nicht zum Thema Doping: Russlands Nationaltrainer reagierte im Gespräch mit dem SPIEGEL dünnhäutig, als er zu den enormen Laufleistungen seiner Spieler befragt wurde: Stanislaw Tschertschessow wollte das Interview abbrechen.

Der Trainer der russischen Nationalmannschaft mag sich mit dem Thema Doping im Sport nicht auseinandersetzen. Ein Interview mit dem SPIEGEL wollte er abbrechen, als zwei Redakteure ihn auf Zweifel an den Leistungen seiner Mannschaft ansprachen. "Fragen Sie mich zu Dingen, die faktisch bewiesen sind, und ich gebe Ihnen eine Antwort", sagte Stanislaw Tschertschessow in dem Gespräch, stand auf und verließ den Raum. Erst nach längerer Diskussion war der Trainer bereit, das Interview fortzusetzen, das im aktuellen SPIEGEL erschienen ist

http://www.spiegel.de/sport/fussball/wm ... 18258.html
Auch aus Steinen die einem in den Weg
gelegt werden,
kann man was schönes bauen
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 15917
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: FIFA WM 2018 in Russland

Beitragvon Bahndamm 68 » 14. Juli 2018, 16:36

Belgien - England - ein schwaches Spiel
capture_20180714_172819-01.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Bahndamm 68
 
Beiträge: 1709
Bilder: 329
Registriert: 25. Februar 2015, 21:13
Wohnort: Bärlin

VorherigeNächste

Zurück zu Fußball aktuell

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast