Entdeckungen in Ägypten

Deutschland und die Ägyptologie

Re: Entdeckungen in Ägypten

Beitragvon Spartacus » 11. November 2017, 14:18

Ari@D187 hat geschrieben:
Spartacus hat geschrieben:
pentium hat geschrieben:Ich meine mich zu erinnern, das in den 90ern schon mal ein japanisches Team gravimetrische Messungen durchgeführt hat, mit dem Ergebnis das die Cheopspyramide zu wenig Masse hat und somit grosse Hohlräume zu vermuten seien.

....


Nicht so ganz. Die Jungs von der Waseda-Universität fanden auf ihren Bildschirmen an einem Tag Hohlräume, am nächsten Tag gar nichts, am nächsten Tag wieder Hohlräume, aber ganz
wo anders und so weiter und so fort. Sie sprachen dann vom Fluch des Pharaos und gaben auf, da das nach ihrer Meinung nicht normal war. [...]


Auch nicht schlecht. [laugh]

Ari


Ziemlich interessant sogar. [hallo]

Hier geht es lang: http://www.egyptpro.sci.waseda.ac.jp/pd ... ation1.pdf

LG

Sparta


Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen

Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 15557
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Entdeckungen in Ägypten

Beitragvon pentium » 11. November 2017, 14:22

Wer soll eigentlich ein pdf-Dokument von 181 Seiten lesen, dazu noch in englisch? Mal an Leute denken, welche kein englisch beherrschen oder ein Datenlimit haben!

...
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 28222
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Entdeckungen in Ägypten

Beitragvon augenzeuge » 11. November 2017, 14:35

pentium hat geschrieben:oder ein Datenlimit haben!

...


Technisches oder geistiges? [grin]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 51281
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Entdeckungen in Ägypten

Beitragvon pentium » 11. November 2017, 14:45

augenzeuge hat geschrieben:
pentium hat geschrieben:oder ein Datenlimit haben!

...


Technisches oder geistiges? [grin]
AZ


technisch, es gibt Leute mit Datenvolumen und auch welche mit anderen Endgeräten als einen PC und dann kommt der @Sparta mit seinen 181 Seiten...

...
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 28222
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Entdeckungen in Ägypten

Beitragvon augenzeuge » 11. November 2017, 14:48

Hast recht. Mit dem Smartdingsbums wäre es lästig. Aber das kennt er ja nicht... [flash]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 51281
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Entdeckungen in Ägypten

Beitragvon Spartacus » 11. November 2017, 15:01

pentium hat geschrieben:Wer soll eigentlich ein pdf-Dokument von 181 Seiten lesen, dazu noch in englisch? Mal an Leute denken, welche kein englisch beherrschen oder ein Datenlimit haben!

...


Tschuldigung. [peinlich]

Es ging ja um die Scans von 1987 und die kann man sich dort im Original anschauen. Auch wie die ihre Gerätschaften vor Ort aufgebaut haben.

LG

Sparta


Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen

Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 15557
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Entdeckungen in Ägypten

Beitragvon Ari@D187 » 11. November 2017, 21:00

Spartacus hat geschrieben:
Ari@D187 hat geschrieben:
Spartacus hat geschrieben:Nicht so ganz. Die Jungs von der Waseda-Universität fanden auf ihren Bildschirmen an einem Tag Hohlräume, am nächsten Tag gar nichts, am nächsten Tag wieder Hohlräume, aber ganz
wo anders und so weiter und so fort. Sie sprachen dann vom Fluch des Pharaos und gaben auf, da das nach ihrer Meinung nicht normal war. [...]


Auch nicht schlecht. [laugh]

Ari


Ziemlich interessant sogar. [hallo]

Hier geht es lang: http://www.egyptpro.sci.waseda.ac.jp/pd ... ation1.pdf

LG

Sparta

Sparta, ich danke Dir für den Verweis zu dem Dokument. Bitte stelle auch in Zukunft solche Links bereit, auch wenn manchen das offenbar missfällt.

Gruß
Ari
Alles wird gut!
Ari@D187
Deutsche Marine
Deutsche Marine
 
Beiträge: 4107
Registriert: 26. April 2010, 19:58

Re: Entdeckungen in Ägypten

Beitragvon pentium » 11. November 2017, 21:05

Ari@D187 hat geschrieben:Sparta, ich danke Dir für den Verweis zu dem Dokument. Bitte stelle auch in Zukunft solche Links bereit, auch wenn manchen das offenbar missfällt.

Gruß
Ari


Missfallen nicht! Ein kleiner Hinweis (ca.180 Seiten) würde reichen. Und mit einem Smartdingsbums möchte ich keine 180 Seiten lesen wollen...

...
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 28222
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Entdeckungen in Ägypten

Beitragvon augenzeuge » 11. November 2017, 22:02

Ari, die Manchen sind Moderatoren. Und die regeln das nunmal so, dass es möglichst bei keinem Probleme gibt, wenn er hier mitliest. [hallo]
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 51281
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Entdeckungen in Ägypten

Beitragvon Spartacus » 12. November 2017, 14:01

pentium hat geschrieben:
Ari@D187 hat geschrieben:Sparta, ich danke Dir für den Verweis zu dem Dokument. Bitte stelle auch in Zukunft solche Links bereit, auch wenn manchen das offenbar missfällt.

Gruß
Ari


Missfallen nicht! Ein kleiner Hinweis (ca.180 Seiten) würde reichen. Und mit einem Smartdingsbums möchte ich keine 180 Seiten lesen wollen...

...


Gut, wo Pentium recht hat.........wobei, bei meinem PC geht das wusch und noch mal wusch und ich kann alles lesen. [flash]

So ein Smartdingsbums ist wohl doch nicht so das gelbe vom Ei.

Ach ja, hier noch für Ari den Link zur wunderbar aufgelisteten Arbeit der Waseda Universität, die wirklich viel in der Ägyptologie geleistet hat.

http://www.egyptpro.sci.waseda.ac.jp/e-publication.html

LG

Sparta


Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen

Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 15557
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Entdeckungen in Ägypten

Beitragvon Edelknabe » 26. Dezember 2018, 17:49

Hatten wir die Frage im Thema schon: Was geschah eigentlich mit dem Sohn von Kleopatra und Cäsar, diesem... hieß der nicht Cäsarion? Wer kennt sich da aus? Weil, der Rainer ( ein Filmfan) hatte sich gestern Abend diesen Monumentalfilm Cleopatra einmal angeschaut.

Rainer-Maria
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 11941
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: Entdeckungen in Ägypten

Beitragvon pentium » 26. Dezember 2018, 18:05

Edelknabe hat geschrieben:Hatten wir die Frage im Thema schon: Was geschah eigentlich mit dem Sohn von Kleopatra und Cäsar, diesem... hieß der nicht Cäsarion? Wer kennt sich da aus? Weil, der Rainer ( ein Filmfan) hatte sich gestern Abend diesen Monumentalfilm Cleopatra einmal angeschaut.

Rainer-Maria


Nach dem Selbstmord der ägyptischen Königin (12. August 30 v. Chr.) wurde er auf Befehl Octavians hingerichtet....
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 28222
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Entdeckungen in Ägypten

Beitragvon Edelknabe » 26. Dezember 2018, 18:22

Gott nee war das eine grausame Zeit damals. Da lässt man einen Jungen mit gut 18 Jahren hinrichten? Von so einer wunderschönen Mutter, von einem klugen Vater. Was für Barbaren? Und danke Pentium für die Info.

Rainer-Maria
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 11941
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: Entdeckungen in Ägypten

Beitragvon augenzeuge » 27. Dezember 2018, 15:07

Edelknabe hat geschrieben:Gott nee war das eine grausame Zeit damals. Da lässt man einen Jungen mit gut 18 Jahren hinrichten? Von so einer wunderschönen Mutter, von einem klugen Vater. Was für Barbaren? Und danke Pentium für die Info.

Rainer-Maria


Lies mal....dann erkennst du die Gründe.
https://de.wikipedia.org/wiki/Ptolemaios_XV.

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 51281
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Entdeckungen in Ägypten

Beitragvon Edelknabe » 27. Dezember 2018, 18:47

Danke Jörg. Alles gelesen, und wieder etwas mehr informiert.

Rainer-Maria
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 11941
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Vorherige

Zurück zu Spezial - Ägyptologie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast