Zankapfel Beutekunst

Themen rund um den evtl. Aufenthaltsort des Bernsteinzimmers oder anderen Schätzen

Zankapfel Beutekunst

Beitragvon Nostalgiker » 23. November 2016, 17:15

Augenzeuge, vielleicht war es sein Privatflugzeug?
Benutzeravatar
Nostalgiker
 
Beiträge: 8887
Registriert: 28. August 2012, 12:36

Zankapfel Beutekunst

Beitragvon HPA » 23. November 2016, 17:18

AZ, Definitiv. Wäre interessant zu wissen, welche Sterneträger hinter solchen Transporten standen.

Und das ist immer noch kein Beleg für staatlich organisierten Kunstraub durch die Amerikaner auch wenn ein gewisser User das hier weismachen möchte.
Ich verkneife mir hier darzustellen, was man selbst heute nich mit Militärtransportflugzeugen durch die Gegend schicken kann wenn man die richtigen Leute an den richtigen Stellen sitzen hat oder selber sitzt.

Nur geht es hier um staatlich organissierten Kunstraub durch Stasi und Koko.
Bild

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)

Ignorierte Benutzer: SCORN/Hamiota; Nostalgiker/Thoth
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 9006
Bilder: 5
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Zankapfel Beutekunst

Beitragvon Nostalgiker » 23. November 2016, 17:28

Schau dir einfach den Film "Monuments Men" an. Da wird der Kunstraub von amerikanischer Seite dargestellt. Natürlich als heroische Rettungsaktion .......
Warum dann aber Tonnenweise Gold und Kunstschätze aus einem Bergwerk in Thüringen vor den "Russen" gerettet werden muß, wie im Film dargestellt ist zumindest merkwürdig.
Wohl nach dem Motto. lieber klauen wir es bevor es die Russen klauen ......

Peinlich an diesem Film ist nur das dieses heroisch verdrehte Geschichtsbild über die selbstlosen Amerikaner im Jahr 2014 gedreht wurde .....
Fing da nicht auch dieses allgemeine Russen und spezielle Putin bashing in den Medien der freiheitlichen Welt massiv an?

Da ist das Pedant aus dem Osten zu "Rettung" von Kunstschätzen nach 1945 wenigsten ein wenig ehrlicher. Ihm sieht man wenigsten an das er ein Propaganda- und Glorifizierungsfilm über den kunstverständigen, humanen und edlen Sowjetbürger in Uniform ist. ich meine "Fünf Tage, fünf Nächte" von 1961.
Benutzeravatar
Nostalgiker
 
Beiträge: 8887
Registriert: 28. August 2012, 12:36

Re: Zankapfel Beutekunst

Beitragvon HPA » 23. November 2016, 17:37

Nun, um mal ein prominentes Beispiel herauszugreifen. Die in Merkers sichergestellte Büste der Nofretete steht nach wie vor in Berlin und nicht im Smithsonian in Washington D.C.
Ich hoffe ja, Du findest den Unterschied!

Zum Gold von Merkers und anderswo: https://de.wikipedia.org/wiki/Tripartit ... Commission
Bild

Wenn du lange genug am Fluss sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Sun Tzu)

Ignorierte Benutzer: SCORN/Hamiota; Nostalgiker/Thoth
Benutzeravatar
HPA
 
Beiträge: 9006
Bilder: 5
Registriert: 3. Januar 2012, 08:45

Re: Zankapfel Beutekunst

Beitragvon Kumpel » 23. November 2016, 17:44

Nostalgiker hat geschrieben:
Peinlich an diesem Film ist nur das dieses heroisch verdrehte Geschichtsbild über die selbstlosen Amerikaner im Jahr 2014 gedreht wurde .....
Fing da nicht auch dieses allgemeine Russen und spezielle Putin bashing in den Medien der freiheitlichen Welt massiv an?


Peinlich ist eher deine Kremlpropaganda die du hier zum Besten gibst. "Allgemeines Russen-Bashing" findet lediglich in deinem Hirn statt und 2014 startete Putin einen Krieg
gegen die Ukraine.
„Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.“
Francis Picabia
Benutzeravatar
Kumpel
 
Beiträge: 3335
Registriert: 19. Februar 2015, 19:13

Re: Zankapfel Beutekunst

Beitragvon Nostalgiker » 23. November 2016, 17:53

Kumpel hat geschrieben:
Nostalgiker hat geschrieben:
Peinlich an diesem Film ist nur das dieses heroisch verdrehte Geschichtsbild über die selbstlosen Amerikaner im Jahr 2014 gedreht wurde .....
Fing da nicht auch dieses allgemeine Russen und spezielle Putin bashing in den Medien der freiheitlichen Welt massiv an?


Peinlich ist eher deine Kremlpropaganda die du hier zum Besten gibst. "Allgemeines Russen-Bashing" findet lediglich in deinem Hirn statt und 2014 startete Putin einen Krieg
gegen die Ukraine.


Ach ja Kumpel in diesem Fall sind die Lügenmedien natürlich der Hort objektiver, sachlicher Berichterstattung .......
Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere mich gerne hätten.

Eindeutigkeit der Absicht wurde bei ihm zur Zweideutigkeit des Handelns
Benutzeravatar
Nostalgiker
 
Beiträge: 8887
Registriert: 28. August 2012, 12:36

Re: Zankapfel Beutekunst

Beitragvon Kumpel » 23. November 2016, 17:56

Offensichtlich alle mal objektiver als die Quellen aus denen du deine Informationen beziehst.
Mit diesem Quatsch wärst du wieder echt der King bei deinen rot-braunen AfD Freunden im AF.
„Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.“
Francis Picabia
Benutzeravatar
Kumpel
 
Beiträge: 3335
Registriert: 19. Februar 2015, 19:13

Re: Zankapfel Beutekunst

Beitragvon pentium » 23. November 2016, 18:02

Kumpel hat geschrieben:Offensichtlich alle mal objektiver als die Quellen aus denen du deine Informationen beziehst.
Mit diesem Quatsch wärst du wieder echt der King bei deinen rot-braunen AfD Freunden im AF.


Können wir mal das AF aus dem Spiel lassen @Kumpel! Sonst darfst du gerne die Beschwerden der dortigen Administration (rot-braun) beantworten!

pentium
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 27648
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Vorherige

Zurück zu Auf Schatzsuche...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast