Staatszirkus der DDR

Wie lief der Alltag in beiden deutschen Staaten zur Zeit der Teilung ab? Wie wurde gearbeitet? Was waren typische Berufe? Was wurde nach Feierabend gemacht? Wohin gings in den Urlaub?
Dies ist der Bereich zum Thema "Alltag"

Staatszirkus der DDR

Beitragvon Interessierter » 7. August 2016, 06:36

Zum Alltag in der DDR gehörten neben Jugendclubs, Kinos und Theatern auch die Reisezirkusse des Staatszirkus der DDR. Die DDR hatte von 1960 - 1979 den VEB Zentral-Zirkus mit seinen drei Betriebsteilen Aeros, Berolina (früher Barlay, bis 1967 Olympia) und Busch. 1980 wurde das Unternehmen in "Staatszirkus der DDR" umbenannt, neben den o.g. Reisezirkussen gehörten noch die Volksfesteinrichtungen (Karussells), das Winterquartier in Dahlwitz-Hoppegarten sowie - später erst - eine Zeltvermietung dazu. Der Zirkus Aeros stand vor dem Beitritt zum Unternehmen in kommunaler Verwaltung der Stadt Leipzig, Busch war in Magdeburg und Barlay (Olympia/Berolina) war in Berlin angesiedelt.

Erstaunlich, dass der Staatszirkus hier noch nie ein Thema war, wobei ich davon ausgehe, dass doch die meisten User aus den neuen Bundesländern, doch mindestens einmal in diesem Zirkus gewesen sind. Vielleicht kann man ja einmal darüber berichten wie beispielsweise die Eintrittspreise und das Programm waren und evtl. auch über Besonderheiten ?
Auch aus Steinen die einem in den Weg
gelegt werden,
kann man was schönes bauen
Benutzeravatar
Interessierter
 
Beiträge: 16382
Registriert: 27. Februar 2011, 13:40

Re: Staatszirkus der DDR

Beitragvon Volker Zottmann » 7. August 2016, 11:09

Diese Zirkusse habe ich alle besucht. jedes jahr kam mindestenseiner für etwa 3 tage nach Quedlinburg.
Mit heute kann man das nicht vergleichen.
Wesentlich größer und professioneller ging es da zu. Wirkliche Sensationen und Weltklasseartisten wurden aufgeboten. Große Kunst ud gewaltige Raubtiernummern wurden gezeigt. Leider alles mit der Wende zerschlagen. Elefanten, Giraffen, Tiger, Löwen, Seehunde....
Programm dauerte stets etwa 3 bis 3,5 Sunden mit einer langen Pause mittendrinnen, Dann waren die gesamten Tiere zu besichtigen.
Preise waren spottbillig, eben auch subventioniert. Logenplätze erinnere ich mich um die 15 Mark und hintere Ränge 2 oder 3 Mark.

Gruß Volker
http://baupionier.zottmann.org/
http://Mein-DDR-Leben.de/

Die Weite Deines Horizonts ist Frage Deiner Sicht.
Der Große sieht ihn breiter, der Kleine leider nicht.
(Volker Zottmann)
Benutzeravatar
Volker Zottmann
 
Beiträge: 13680
Registriert: 21. Mai 2012, 09:10

Re: Staatszirkus der DDR

Beitragvon Harsberg » 8. August 2016, 06:11

Die DDR war ein Staatszirkus! [laugh]
Benutzeravatar
Harsberg
 
Beiträge: 784
Bilder: 1
Registriert: 18. Mai 2010, 09:22
Wohnort: Rudolstadt

Re: Staatszirkus der DDR

Beitragvon augenzeuge » 8. August 2016, 07:16

Harsberg hat geschrieben:Die DDR war ein Staatszirkus! [laugh]

Und die Dompteure wurden verkannt.
AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 40911
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Staatszirkus der DDR

Beitragvon Harsberg » 8. August 2016, 07:45

augenzeuge hat geschrieben:
Harsberg hat geschrieben:Die DDR war ein Staatszirkus! [laugh]

Und die Dompteure wurden verkannt.
AZ



Warst du einer?? [shocked]
Benutzeravatar
Harsberg
 
Beiträge: 784
Bilder: 1
Registriert: 18. Mai 2010, 09:22
Wohnort: Rudolstadt

Re: Staatszirkus der DDR

Beitragvon augenzeuge » 8. August 2016, 16:42

Harsberg hat geschrieben:
augenzeuge hat geschrieben:
Harsberg hat geschrieben:Die DDR war ein Staatszirkus! [laugh]

Und die Dompteure wurden verkannt.
AZ



Warst du einer?? [shocked]


Ja, grade ich. Ich war eher das Pferd was aus der Reihe sprang.... [flash]

AZ
Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst und durch Nichtgebrauch dahinschwindet. Keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zu Kompromiß und überhaupt zu Zusammenleben.
R. v. Weizsäcker
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 40911
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen


Zurück zu Arbeiten und Freizeitgestaltung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast