Markus Wolf

Re: Markus Wolf

Beitragvon Spartacus » 31. Juli 2015, 17:15

Zuerst einmal, auch ich gehöre zu den Personen, die Mischa Wolf Hochachtung zollen. Aus eigenem Erleben in einer Reihe persönlicher Begegnungen und in Kenntnis seiner Biographie.


Und du warst bei der STASI, bist im Osten aufgewachsen und hast da gelebt?

Na, wer`s glaubt. [flash]

Sparta


Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen.
Nicht Deutschland schafft sich ab, sondern Deutschland schaltet sich ab.
Habeck und Baerbock in die Produktion. Die Grünen sind eine fortschrittsfeindliche Sekte.



Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 26577
Bilder: 0
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Markus Wolf

Beitragvon augenzeuge » 31. Juli 2015, 17:37

Spartacus hat geschrieben:
Zuerst einmal, auch ich gehöre zu den Personen, die Mischa Wolf Hochachtung zollen. Aus eigenem Erleben in einer Reihe persönlicher Begegnungen und in Kenntnis seiner Biographie.


Und du warst bei der STASI, bist im Osten aufgewachsen und hast da gelebt?

Na, wer`s glaubt. [flash]

Sparta


Von Stasi hat er nix geschrieben. Dann war er auch nicht dabei. [wink]

AZ
"Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist."
„Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war“.
„Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber nicht auf eigene Fakten“.
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 86573
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Markus Wolf

Beitragvon Edelknabe » 31. Juli 2015, 17:44

Sagt mal Männer, weil, mich interessiert das jetzt auch. Könnte Merkur des Spartas "Unterstellungen" mit ganz konkreten Aussagen zu wieder bestimmten Dingen/Orten entkräften? Ich glaub da nicht so dran....uns Merkur kein Ossi usw, damals nicht da gelebt ......und noch lauter so Kram ala Spartacus?

Können wir nicht mal so ne Art Test angehen wenn uns Merkur da mitgeht machen? Und ja, so gut wie nix steht bisher persönlich über unseren "Altkriminaler" im Netz aber vielleicht liese sich das ändern.

Rainer-Maria nu los jetzt Männer, mit Merkurs Geburtsort geht es los?
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 17013
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: Markus Wolf

Beitragvon augenzeuge » 31. Juli 2015, 17:49

Edelknabe hat geschrieben:Sagt mal Männer, weil, mich interessiert das jetzt auch. Könnte Merkur des Spartas "Unterstellungen" mit ganz konkreten Aussagen zu wieder bestimmten Dingen/Orten entkräften? Ich glaub da nicht so dran....uns Merkur kein Ossi usw, damals nicht da gelebt ......und noch lauter so Kram ala Spartacus?

Können wir nicht mal so ne Art Test angehen wenn uns Merkur da mitgeht machen? Und ja, so gut wie nix steht bisher persönlich über unseren "Altkriminaler" im Netz aber vielleicht liese sich das ändern.

Rainer-Maria nu los jetzt Männer, mit Merkurs Geburtsort geht es los?


Sorry, auch wenn ich hier grinse, jetzt muss ich eingreifen. [mad] Wir können nicht zulassen, dass hier eine Personenforschung betrieben wird.
Halte dich an Merkur, ggf. per PN, mehr geht nicht. OK?

AZ
"Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist."
„Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war“.
„Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber nicht auf eigene Fakten“.
Benutzeravatar
augenzeuge
Flucht und Ausreise
Flucht und Ausreise
 
Beiträge: 86573
Bilder: 6
Registriert: 22. April 2010, 07:29
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Markus Wolf

Beitragvon Edelknabe » 31. Juli 2015, 17:59

Mal nur so ins Forum. Was sollte ich mir vergeben, meinen Geburtsort....oder meinetwegen den Ort daneben nicht zu texten? Und irgendwo schrieb ich das auch schon mal. Sollte Einer kommen und meinen" Du bist doch der Rainer Krause aus XXXXXXXXXXXXXX...würde ich meinen, "ne, das bin ich nicht weil es gibt mindestens zwei Dutzend Doppelgänger, jeder Mensch hat das.

Und ja, des Spartas Vermutungen sollten nun Merkur nicht zum Stöckchenspringen verleiten wollen, sollen nur ........

Rainer-Maria also mit Personensuche hat das nun gar nichts zu tun.
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 17013
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: Markus Wolf

Beitragvon pentium » 31. Juli 2015, 18:00

augenzeuge hat geschrieben:
Edelknabe hat geschrieben:Sagt mal Männer, weil, mich interessiert das jetzt auch. Könnte Merkur des Spartas "Unterstellungen" mit ganz konkreten Aussagen zu wieder bestimmten Dingen/Orten entkräften? Ich glaub da nicht so dran....uns Merkur kein Ossi usw, damals nicht da gelebt ......und noch lauter so Kram ala Spartacus?

Können wir nicht mal so ne Art Test angehen wenn uns Merkur da mitgeht machen? Und ja, so gut wie nix steht bisher persönlich über unseren "Altkriminaler" im Netz aber vielleicht liese sich das ändern.

Rainer-Maria nu los jetzt Männer, mit Merkurs Geburtsort geht es los?


Sorry, auch wenn ich hier grinse, jetzt muss ich eingreifen. [mad] Wir können nicht zulassen, dass hier eine Personenforschung betrieben wird.
Halte dich an Merkur, ggf. per PN, mehr geht nicht. OK?

AZ


Wenn man im Forum genau lesen würde, tscha, dann gebe es dieses Problem nicht. Es gibt eine Frage von mir, welche Merkur beantwortet hat.....mehr sage oder besser schreibe ich nicht.

mfg
pentium
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
https://www.schloesserland-sachsen.de/de/startseite/
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 46587
Bilder: 152
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Markus Wolf

Beitragvon Spartacus » 31. Juli 2015, 18:06

Es gibt eine Frage von mir, welche Merkur beantwortet hat.....mehr sage oder besser schreibe ich nicht.


Man kann ja nun mal nicht alles mitbekommen, Pentium und wenn man sich wirklich für die DDR
interessiert, kann man wohl fast jede Frage beantworten. [hallo]

LG

Sparta


Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen.
Nicht Deutschland schafft sich ab, sondern Deutschland schaltet sich ab.
Habeck und Baerbock in die Produktion. Die Grünen sind eine fortschrittsfeindliche Sekte.



Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 26577
Bilder: 0
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Markus Wolf

Beitragvon pentium » 31. Juli 2015, 18:08

Spartacus hat geschrieben:
Es gibt eine Frage von mir, welche Merkur beantwortet hat.....mehr sage oder besser schreibe ich nicht.


Man kann ja nun mal nicht alles mitbekommen, Pentium und wenn man sich wirklich für die DDR
interessiert, kann man wohl fast jede Frage beantworten. [hallo]

LG

Sparta


Diese Frage konnte nicht jeder beantworten, Sparta!

mfg
pentium
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
https://www.schloesserland-sachsen.de/de/startseite/
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 46587
Bilder: 152
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Markus Wolf

Beitragvon Spartacus » 31. Juli 2015, 18:15

Stelle mir mal die selbe Frage, Pentium.

Ich habe das wirklich nicht gelesen.

LG

Sparta


Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen.
Nicht Deutschland schafft sich ab, sondern Deutschland schaltet sich ab.
Habeck und Baerbock in die Produktion. Die Grünen sind eine fortschrittsfeindliche Sekte.



Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 26577
Bilder: 0
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Markus Wolf

Beitragvon pentium » 31. Juli 2015, 18:23

Spartacus hat geschrieben:Stelle mir mal die selbe Frage, Pentium.

Ich habe das wirklich nicht gelesen.

LG

Sparta


Re: Gesundheitssystem - Ein Paralleluniversum namens DDR

einfach mal nachlesen, hilft vielleicht weiter!

mfg
pentium
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
https://www.schloesserland-sachsen.de/de/startseite/
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 46587
Bilder: 152
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Markus Wolf

Beitragvon Edelknabe » 31. Juli 2015, 18:27

Männer macht es doch nicht so spannend. Meinetwegen versenken wir das in den Mitgliederteil...und also ne, selbst ich würde uns Sparta seine Hartleibigkeit bis zu nem gewissen Grad beantworten, einfach um unserem Wahlmünchner zu zeigen ,das er da irgendwie auf dem Holzweg wandert.

Rainer-Maria mein Gott nun macht es doch nicht so geheimnisvoll, das ist doch sowas von für erwachsene Menschen....also ne sind wir hier im Kindergarten?
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 17013
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: Markus Wolf

Beitragvon Spartacus » 31. Juli 2015, 18:38

pentium hat geschrieben:
Spartacus hat geschrieben:Stelle mir mal die selbe Frage, Pentium.

Ich habe das wirklich nicht gelesen.

LG

Sparta


Re: Gesundheitssystem - Ein Paralleluniversum namens DDR

einfach mal nachlesen, hilft vielleicht weiter!

mfg
pentium


Ja und, was hat er da groß von sich gegeben?

Das seine Frau mal da gearbeitet hat und das war es dann.

Hier ist alles schön aufgelistet:

http://www.ddr-wissen.de/wiki/ddr.pl?Kl ... erlin-Buch

Und darum ging es wohl.

das ehemalige MfS-Krankenhaus nahe der Kreuzung Wiltbergstraße/Hobrechtsfelder Chaussee. Universell ausgestattet.


Findet man alles im Netz, 2 Minuten recherche und fertig.

LG

Sparta


Ich bin stolz darauf, kein Smartdingsbums zu besitzen.
Nicht Deutschland schafft sich ab, sondern Deutschland schaltet sich ab.
Habeck und Baerbock in die Produktion. Die Grünen sind eine fortschrittsfeindliche Sekte.



Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 26577
Bilder: 0
Registriert: 28. März 2013, 19:01
Wohnort: Bayern

Re: Markus Wolf

Beitragvon pentium » 31. Juli 2015, 18:48

Falsche Antwort, Sparta. Regierungskrankenhaus ist das Eine. MfS-Krankenhaus das andere.....

mfg
pentium
*Dos Rauschen in Wald hot mir'sch ageta, deß ich mei Haamit net loßen ka!* *Zieht aah dorch onnern Arzgebirg der Grenzgrobn wie ene Kett, der Grenzgrobn taalt de Länder ei, ober onnere Herzen net!* *Waar sei Volk verläßt, daar is net wert, deß'r rümlaaft of daaner Erd!*
Anton Günther

Freundeskreis Schloss Hubertusburg e. V.
http://www.freundeskreis-hubertusburg.de
https://www.schloesserland-sachsen.de/de/startseite/
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 46587
Bilder: 152
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Markus Wolf

Beitragvon Edelknabe » 31. Juli 2015, 19:04

Nu los jetzt Merkur, gib Alles. Ich geh schon mal in die Heia. Bin gespannt ob sich uns Spartacus morgen früh selber(sinngemäß) erschossen hat ob deiner Geradlinigkeit?

Rainer-Maria
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 17013
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: Markus Wolf

Beitragvon Merkur » 31. Juli 2015, 19:17

Edelknabe hat geschrieben:Nu los jetzt Merkur, gib Alles. Ich geh schon mal in die Heia. Bin gespannt ob sich uns Spartacus morgen früh selber(sinngemäß) erschossen hat ob deiner Geradlinigkeit?

Rainer-Maria


Ich gebe mal gar nichts (warum sollte ich?) und fahre in den Urlaub. Ich muss nichts beweisen und lehne mich entspannt zurück.
Selbstverständlich muss jeder seine individuelle Sicht bzw. Meinung haben und schreiben. Quelle: Augenzeuge.
Merkur
 
Beiträge: 4652
Registriert: 15. Juni 2010, 17:21

Re: Markus Wolf

Beitragvon Edelknabe » 1. August 2015, 05:32

Hast du ein Glück Spartacus, kannst die Pistole wieder wegstecken denn uns Merkur gibt gar nichts....zu. Oder besser formuliert, er nimmt wohl sein gesetzlich verbrieftes Aussagerecht in Anspruch. Also das hätte unser "Altkriminaler" mal zu DDR-Zeiten machen müssen, die hätten ihm aber....bestimmt nichts erzählt, sondern eher....was weiß ich denn, na jedenfalls wäre Merkur dann garantiert nicht in den Urlaub gefahren sondern eher eingefahren.

So wie du Spartacus, so wie du damals. Aber alles Geschichte, und tröste dich, so wie ich mich heute morgen. Es wurde leider nix drauß mit Geburtsort und Lieblingsspielplatz, gar Merkurs heimlichen Vorlieben.

Rainer-Maria

Und einen guten Sonnabend allen ins Forum
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 17013
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: Markus Wolf

Beitragvon dein1945 » 1. August 2015, 11:23

pentium hat geschrieben:Falsche Antwort, Sparta. Regierungskrankenhaus ist das Eine. MfS-Krankenhaus das andere.....

mfg
pentium


Das Eine bzw. das Andere vollkommen egal beide ließen sich mit West-Technik beliefern [peinlich]

Schönen Tag aus Berlin
Man(n) muß wissen wenn Schluß ist !
Benutzeravatar
dein1945
 
Beiträge: 956
Bilder: 10
Registriert: 27. April 2010, 16:11
Wohnort: Berlin

Re: Markus Wolf

Beitragvon tom-jericho » 2. August 2015, 06:50

Spartacus hat geschrieben:
Zuerst einmal, auch ich gehöre zu den Personen, die Mischa Wolf Hochachtung zollen. Aus eigenem Erleben in einer Reihe persönlicher Begegnungen und in Kenntnis seiner Biographie.


Und du warst bei der STASI, bist im Osten aufgewachsen und hast da gelebt?

Na, wer`s glaubt. [flash]

Sparta


Ui ui ui, dann hab`ich halt auch nicht im Osten gelebt!!! [laugh]
tom-jericho
 

Re: Markus Wolf

Beitragvon tom-jericho » 2. August 2015, 06:52

dein1945 hat geschrieben:
pentium hat geschrieben:Falsche Antwort, Sparta. Regierungskrankenhaus ist das Eine. MfS-Krankenhaus das andere.....

mfg
pentium


Das Eine bzw. das Andere vollkommen egal beide ließen sich mit West-Technik beliefern [peinlich]

Schönen Tag aus Berlin


Und heute lassen sich westdeutsche Krankenhäuser mit Osttechnik beliefern, z.B. aus Greifswald. [laugh]
tom-jericho
 

Re: Markus Wolf

Beitragvon tom-jericho » 2. August 2015, 06:59

Für mich ist es immer noch unerklärlich, wie Mischa auf der Großdemo am 4. November 89 auf dem ALEX vom Mob ausgepfiffen werden konnte.
Bei olle Schabumski habe ich mich ja nicht gewundert.

An dem Tag hätte mann den ALEX auch in FELIX umtaufen können. [wink]
tom-jericho
 

Re: Markus Wolf

Beitragvon Edelknabe » 2. August 2015, 17:49

Was ist denn nun Spartacus? Erst haust du hier tolle Bolzen raus so uns Merkur wäre Keiner aus dem Osten und dann lässt du mich mit diesem (entschuldige Merkur)alten Stockfisch völlig alleine. Der Kerl kann ja noch nicht mal ne ganz simple Prise Humor vertragen geschweige denn...also ne der muss wohl schon als Kind immer die Mutti gefragt haben, ob er mal mitlachen darf?

Sein Vati hat bestimmt immer gemeint: " Du Frau, unser Junge wird unter Garantie mal Kriminaler weil, der ist immer so ernst". Aber ne Humor beiseite nu gib du mal Alles Spartacus sonst lacht sich der Micha.....oder wars der Markus noch zweimal tot denn, Der kannte ja wohl den Merkur, wenn ich das hier irgendwo richtig gelesen habe?

Rainer-Maria
Benutzeravatar
Edelknabe
Grenztruppen
Grenztruppen
 
Beiträge: 17013
Bilder: 57
Registriert: 2. Mai 2010, 09:07

Re: Markus Wolf

Beitragvon tom-jericho » 2. August 2015, 20:01

Mutti fragen???

Oh Gott bewahre!!!

-----> https://www.youtube.com/watch?v=TxSo3h7Avfw
tom-jericho
 

Re: Markus Wolf

Beitragvon Interessierter » 27. Mai 2016, 10:31

Dein Tschekist und Helfer - Über die Memoiren des Markus Wolf

Der 74 Jahre alte Wolf gehört zu jener Sorte von Honoratioren, die es in jedem System verstehen, wie das Fettauge auf der Suppe zu schwimmen, sich in der Kunst der persönlichen Risikominimierung zu üben und trotzdem immer ein kritisches Hintertürchen offenzulassen. Solchen »Persönlichkeiten«, von der eigenen, merkwürdig infantilen Selbstüberschätzung zugenagelt, kommt es gar nicht in den Sinn, daß sie in einer Reihe von sehr wesentlichen politischen und moralischen Fragen bis auf die Knochen diskreditiert sind. Noch heute wundert sich Wolf, daß er auf der legendären Kundgebung auf dem Alexanderplatz am 4. November 1989 ausgepfiffen wurde, als er, die lang erprobte gnadenlose Staatsstütze, sich »zur Verbindung von Sozialismus und wahrer Demokratie« bekannte und forderte, »daß man nicht alle Mitarbeiter der Staatssicherheit undifferenziert zu Prügelknaben der Nation machen solle«. Nach seinem wohlverdienten kläglichen Abpfiff vom Podium hat er einen trockenen Mund und läßt sich zum Trost von Christa Wolf umarmen.

Ein Mann, der über Jahrzehnte im Dreck gewühlt hat, der ganz undifferenziert entführen, denunzieren, verraten und verkaufen ließ, fordert vor einer halben Million aufgebrachter Demonstranten »Differenzierung«, eine Differenzierung, die erneut in seinen Memoiren eingeklagt wird. Daß die Sorte »Job«, die er ausgeübt hat, durch und durch verächtlich ist, bleibt absolut außerhalb der Reichweite seiner Denk- und Empfindungsfähigkeit. Das gleiche gilt natürlich auch für die Geheimdienstler der Bundesrepublik und aller anderen Länder. Denn selbst wenn man von der politischen Notwendigkeit des Geheimdienstes überzeugt ist, Wolf stellt sie am Ende seines Buches übrigens in Frage, kann man für Leute, die sich für solche Aufgaben hergeben, persönlich nur Verachtung empfinden, eben die Verachtung für den Schergen, egal, ob er in der Gestalt des staatsbeamtlichen Henkers auftritt oder als polizeilicher Kapuzen-Provokateur auf irgendwelchen Demonstrationen, als aktenbearbeitender Verfassungsschützer oder eben als Stasi-General im Kalten Krieg.

Der vollständige Beitrag hier:
http://www.horch-und-guck.info/hug/arch ... endoerfer/

Bezüglich Wolfs Charakter äußert sich der Autor dieses Beitrages so:


Diese Episode ist wesentlich spannender als die von Wolf mit Hilfe des Geldesels Stern remobilisierte Denunziation Herbert Wehners, eine Denunziation, die »das Haus« Wolf vor Jahren selbst schon einmal lanciert hatte. Die ganze honorig auftretende Schäbigkeit dieses Menschen und die nicht minder schäbige Haltung der Auflagenpeitscher beim Stern zeigt sich darin, wie Wolf ein Mittel, das er politisch bereits als oberster »Kundschafter des Friedens« eingesetzt hatte, jetzt aus ganz gewöhnlichem privatem Marketinginteresse für sein Erinnerungsbuch wiederverwendet.


Besonders stolz ist er auf die professionelle Qualität seines »Dienstes«: Wenn Selbstlob tatsächlich stinken würde, könnte man dieses Buch nur mit der Gasmaske lesen.


Also, für seine ehemaligen Gesinnungsgenossen hätte ich ja noch Verständnis, wenn diese sich dahingehend äußern würden, dass sie seine Arbeit wertschätzen.
Wenn aber so ein " Ehemaliger ", der sich heute erlaubt andere als Universaldilettanten bezeichnen, Hochachtung für den Herrn Wolf empfindet, dann verwundert das doch auch niemanden mehr... [grins]

Warum die Menschen am 4.11.1989 ihn auf dem Alexanderplatz ausgepfiffen haben, konnte er auch nicht verstehen.. [flash]
Interessierter
 

Re: Markus Wolf

Beitragvon Kumpel » 27. Mai 2016, 10:45

........so ist es Wilfried,

heute können wir dankbar sein , dass man diesen Universaldilettanten mit dem Bonbon am Revers und ihren Helfern das Heft aus der Hand genommen hat und dieses unselige Experiment beendete.
Kumpel
 

Re: Markus Wolf

Beitragvon Nostalgiker » 27. Mai 2016, 10:55

Sag mal Kumpel tut das sehr weh was du hast?
Ich nehme zur Kenntnis, das ich einer Generation angehöre, deren Hoffnungen zusammengebrochen sind.
Aber damit sind diese Hoffnungen nicht erledigt. Stefan Hermlin

Freiheit ist nur ein anderes Wort dafür, dass man nichts zu verlieren hat. Janis Joplin

Psychologen haben herausgefunden, dass Menschen, die immer bei anderen auf die Rechtschreibfehler hinweisen, eine Persönlichkeitsstörung haben und unzufrieden mit ihrem Leben sind. Netzfund
Benutzeravatar
Nostalgiker
 
Beiträge: 13770
Registriert: 28. August 2012, 12:36

Re: Markus Wolf

Beitragvon EMW-Mitarbeiter » 27. Mai 2016, 10:58

Aua....
Ich lese nur noch.
Manchmal platzt mir der Kragen, manchmal schmunzel ich.
Aber weiterhin gegen ewige Betonköpfe diskutieren werde ich nicht.
EMW-Mitarbeiter
 
Beiträge: 420
Registriert: 3. Oktober 2014, 10:07

Re: Markus Wolf

Beitragvon HPA » 27. Mai 2016, 11:09

Thoth hat geschrieben:Sag mal Kumpel tut das sehr weh was du hast?


Na, ist heute wieder dein Rülpstag?

Ach nee, ich habe glatt vergessen...das ist ja chronisch, Dein Zustand. [flash]

Vllt solltest Du am WE wieder durch Brandenburgs Wälder stolpern, dass macht die Birne frei von schlechten Gedanken. [wink]
HPA
 

Re: Markus Wolf

Beitragvon Nostalgiker » 27. Mai 2016, 11:51

Na HPA hast du auch ein gewaltiges Aua?
Ich nehme zur Kenntnis, das ich einer Generation angehöre, deren Hoffnungen zusammengebrochen sind.
Aber damit sind diese Hoffnungen nicht erledigt. Stefan Hermlin

Freiheit ist nur ein anderes Wort dafür, dass man nichts zu verlieren hat. Janis Joplin

Psychologen haben herausgefunden, dass Menschen, die immer bei anderen auf die Rechtschreibfehler hinweisen, eine Persönlichkeitsstörung haben und unzufrieden mit ihrem Leben sind. Netzfund
Benutzeravatar
Nostalgiker
 
Beiträge: 13770
Registriert: 28. August 2012, 12:36

Re: Markus Wolf

Beitragvon HPA » 27. Mai 2016, 12:04

Bei mir ist alles bestens, aber bei Dir habe ich da sehr starke Zweifel. [grins]
HPA
 

Re: Markus Wolf

Beitragvon Nostalgiker » 27. Mai 2016, 12:24

Das sagen alle in der Geschlossenen ...... [laugh]
Ich nehme zur Kenntnis, das ich einer Generation angehöre, deren Hoffnungen zusammengebrochen sind.
Aber damit sind diese Hoffnungen nicht erledigt. Stefan Hermlin

Freiheit ist nur ein anderes Wort dafür, dass man nichts zu verlieren hat. Janis Joplin

Psychologen haben herausgefunden, dass Menschen, die immer bei anderen auf die Rechtschreibfehler hinweisen, eine Persönlichkeitsstörung haben und unzufrieden mit ihrem Leben sind. Netzfund
Benutzeravatar
Nostalgiker
 
Beiträge: 13770
Registriert: 28. August 2012, 12:36

VorherigeNächste

Zurück zu Historische Personen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast