Neue Regeln für das Forum Deutsche Einheit

Der Umgang im Forum und das Verhalten untereinander

Neue Regeln für das Forum Deutsche Einheit

Beitragvon pentium » 18. Oktober 2016, 20:13

Werte Community,

nach ausführlicher Diskussion hat sich das Team des Forums entschlossen, die bisherige Handhabe der Sperren zu ändern. In diesem Zuge wurden auch die Nutzungsbedingungen (Forenregeln) überarbeitet und transparenter gestaltet.

Insgesamt sehen die neuen Regeln ein abgestufteres Sanktionsmodell vor, in dem eine dauerhafte Sperre nur noch als letztes Mittel vorgesehen ist, falls alle anderen Sanktionen nicht greifen.

Die neuen Regeln:

Kein Forum funktioniert ohne Regeln. Allerdings kann auch nicht alles geregelt werden. Deshalb behält sich das Team im Rahmen des Hausrechtes vor, immer dann einzugreifen und zu regulieren, wenn wir der Meinung sind, dass des Forenfrieden durch Beiträge oder Aktionen eines oder mehrere User gestört wird.
Wir werden uns dabei bemühen, im Interesse der Gesamtheit der User eine angemessene Lösung zu finden. Wir erwarten dann allerdings auch, dass unsere getroffenen Entscheidungen von allen respektiert werden.

Grundregeln

[1.1] Der oder die Forenbetreiber sind für den Inhalt der Beiträge nicht verantwortlich. Für Richtigkeit, Vollständigkeit oder Nützlichkeit von Beiträgen wird nicht garantiert. Die Beiträge drücken die persönliche Sicht des jeweiligen Autors, aber nicht zwangsläufig die Sicht dieses Diskussionsforums aus. Jeder Autor ist für den Inhalt seiner Beiträge und sich eventuell daraus ergebender Konsequenzen verantwortlich.

[1.2]Für die Anmeldung im Forum Deutsche Einheit und die Nutzung ist eine gültige Mail-Adresse erforderlich. Bei der Registrierung kann ein neuer Nutzer seinen Nutzernamen frei wählen. Dabei sind Namen, die dazu geeignet sind, mit den Namen von Personen der Zeitgeschichte verwechselt werden zu können, bzw. in irgend einer anderen Form gegen die guten Sitten verstoßen, nicht zulässig und werden nicht bestätigt.
Die Anmeldung ein und derselben Person unter mehreren verschiedenen Nutzernamen ist unzulässig. Erlangt der Forumsbetreiber Kenntnis davon, werden alle Nutzernamen der entsprechenden Person gelöscht.

[1.3]Mit der Anmeldung im Forum verpflichtet sich jeder Benutzer:

[1.3.1]
sich hier im Thread Vorstellungen kurz vorzustellen, dabei den Mitgliedern des Forum mit wenigen Worten zu berichten wie man das Forum gefunden hat und was man hier Forum erwartet.

[1.3.2]
das Schreiben von wissentlich falschen, diffamierenden, schmähenden, vulgären, hasserfüllten, obszönen, profanen, sexuell orientierten, bedrohenden, die Privatsphäre anderer Personen angreifenden und/oder verletzenden, oder gegen geltendes Recht verstoßenden Beiträgen zu unterlassen,

[1.3.3]
Themen, Beiträge und/oder Formulierungen, die dazu geeignet sind extremistisches (politisch oder religiös motiviert) Gedankengut zu vermitteln oder zu verbreiten zu unterlassen,

[1.3.4]
andere Nutzer/Mitglieder des Forums (ob als Einzelpersonen oder pauschal) nicht zu beleidigen Das gleiche gilt für Personen der Zeitgeschichte oder Personen des öffentlichen Lebens.

[1.3.5]
Themenferne Beiträge, deren erkennbarer Sinn ausschließlich im Provozieren anderer Nutzer besteht, also sogenannte TROLL-Aktionen, sind zu unterlassen. Die Forenleitung behält sich vor, diese Beiträge zu editieren oder ganz zu entfernen. Weiterhin kann die Forenleitung bei schwerwiegenden oder wiederholten Verstößen gegen diese Regel Sanktionen gegen den Urheber verhängen. Die Editionen werden in den Beiträge durch entsprechende Notizen vermerkt und die betreffenden User werden per PN hierüber informiert.

[1.4]Vom Besitzer dieses Forums werden Nutzer/Mitglieder des Forums als Administrator/Moderatoren eingesetzt. Diese haben die Nutzungsregeln im Forum durchzusetzen und sind bei Problemen Ansprechpartner für die Mitglieder des Forums. Dafür gelten folgende Regeln:

[1.4.1]Jeder Nutzer, jedes Mitglied des Forums hat die Möglichkeit einen Beitrag den Moderatoren zu ‚melden’ und mit einer kurzen Begründung um eine Reaktion der Moderatoren/Administratoren zu bitten. Sollte sich aus der Sicht des Admins/der Moderatoren die Notwendigkeit einer Reaktion ergeben, werden entsprechende Maßnahmen eingeleitet. In jedem Fall wird die Anonymität des "Meldenden" gewahrt.

[1.4.2]In sehr seltenen Ausnahmen können Beiträge von den Moderatoren verändert werden. In jedem Fall wird der Autor des Beitrages darüber informiert (PN).

[1.5]Sollte ein Nutzer/Mitglied gegen eine (oder mehrere) der oben genannten Festlegungen verstoßen, wird es auf diesen Verstoß aufmerksam gemacht. Je nach der Art des Verstoßes können Konsequenzen für das Mitglied damit verbunden sein. Als Konsequenz aus Verstößen gegen die Nutzungsregeln kann es zum Ausspruch von nichtöffentlichen und öffentlichen Verwarnungen und zu einer befristeten bzw. dauerhafte Schreibsperre für das Mitglied im Forum Deutsche Einheit kommen. Selbstverständlich wird es per PN darüber informiert. In besonderen Fällen wird der Account des Nutzers/des Mitglieds gelöscht.

[1.6]Die Handlungen der Moderatoren sind kein Diskussionsgegenstand im Forum. Beschwerden über Entscheidungen der Moderatoren können direkt per PN oder Mail an die Administratoren gerichtet werden.

[1.7]Werden Diskussionen nicht‚ nahe am Thema’ geführt, können diese Themen durch die Moderatoren geschlossen, gesplittet oder verschoben werden.

[1.8]Damit die Beiträge der Moderatoren sich deutlich von denen anderer Mitglieder unterschieden, werden sie in grüner Farbe (Admin=Rot) geschrieben. Um Verwechslungen zu vermeiden, bitten wir die anderen Mitglieder keine umfangreichen Textpassagen in Grün bzw. Rot zu schreiben.

Fortsetzung folgt
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge

Re: Neue Regeln für das Forum Deutsche Einheit

Beitragvon pentium » 18. Oktober 2016, 20:22

Fortsetzung
Neue Regeln für das Forum Deutsche Einheit

[2.0] Avatarbilder und Signaturen

[2.1] Die Einstellung von Signaturen ist freiwillig. Sie ist jedoch an Regeln gebunden. Der Nutzer sollte bei der Einrichtung seiner Signatur beachten, daß sie von Größe und Umfang her auch in der Zukunft bspw. auch bei kurzen und kürzesten Artikel Gewähr dafür trägt, daß das Verhältnis Artikellänge/Signaturlänge angemessen ist.

[2.2] Die Signaturen dürfen nicht im Konflikt zu den Regeln des Forums stehen.
Die Verwendung von Zitaten direkt aus dem Forum oder der Forumsdiskussion müssen vorher mit der Forenleitung abgestimmt werden, da hier Erfahrungsgemäß ein Provokationspotential möglich ist.

[2.3] Als Avatardarstellungen sind Bilder von Personen der Geschichte (bzw. Zeitgeschichte) und Politik, auch verfremdet oder überarbeitet, nicht erlaubt. Als Ausnahme gilt nur die Einstellung eines persönlichen Fotos.

[3.] Allgemein Rechtliches

[3.1] Die Nutzer garantieren durch die Annahme der Nutzungsbedingungen, dass keine Beiträge geschrieben werden, die gegen diese Regelungen, die guten Sitten oder sonstiges geltendes deutsches Recht verstoßen, insbesondere nicht gegen Urheber- und Markenrechte. Dies gilt auch für das Setzen vom externen Links und die Inhalte der Signaturen.

[3.2] Die Nutzer werden darauf hingewiesen, dass ihre Beiträge und Themen in Suchmaschinen erfasst und damit weltweit abrufbar werden können. Ein Anspruch auf Löschung oder Korrektur solcher Suchmaschineneinträge, ebenso wie normaler Forenbeiträge, gegenüber den Foreninhaber ist ausgeschlossen.

[3.3] Die Nutzer sind für die von Ihnen eingestellten Inhalte selbst verantwortlich, sie sind deren eigene Beiträge und Meinungen. Der Forenbetreiber übernimmt keinerlei Gewähr für die fremden Inhalte, insbesondere nicht für deren Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität. Er macht sich diese Fremdinhalte auch nicht zu Eigen. Bei Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten, externen Links oder Beiträgen werden diese durch die Admins/Moderatoren gelöscht oder geändert.

[4.4] Die Identität (Name, Kontaktdaten, Bild etc.) der Nutzer ist in der allgemeinen Diskussion des Forums geschützt, über die eventuelle Preisgabe entscheidet der Nutzer selbst. Eine mögliche erfolgte Preisgabe in anderen Medien, insbesondere anderen Foren, ist hierbei unerheblich.

[4.5] Das Einstellen von Bildern oder Grafiken, welche als Speicherort externe Server haben, ist nicht gestattet. Die Forenleitung behält sich vor, diese Bilder oder Grafiken zu löschen oder diese direkt auf Forum-Speicherorte zu übernehmen.

[4.6] Ebenso ist das Einstellen von unkommentierten Links nicht gestattet. Mindestens eine kurze Zusammenfassung über den Inhalt des Links ist zwingend notwendig. Die Forenleitung behält sich vor, Beiträge, die diesen Mindestanforderungen nicht gerecht werden, zu löschen.

[4.7] Vorfälle oder Auseinandersetzungen in anderen Foren sollen nicht in das Forum Deutsche Einheit hineingetragen werden. Wir wollen nicht, dass hier die schmutzige Wäsche anderer gewaschen wird, was wiederum zu weiteren Streitigkeiten führen kann.

Umgekehrt wünschen wir uns, dass konstruktive Kritik am FDE hier im Forum selbst (sei es mit dem Team oder auch öffentlich) angebracht wird.

User dieses Forums, die in andere Foren ausweichen, um von dort aus Mitglieder dieses Forums zu bedrohen, massiv zu beleidigen oder Privatinformationen über diese zu veröffentlichen müssen damit rechnen, dass man sie hier als unerwünscht ansieht und ihnen die Schreiberlaubnis entzieht, wenn das FDE-Team davon Kenntnis erlangt.

Sofern von dritter Seite (auch von anderen Nutzern) der Forenbetreiber wegen möglicher Rechtsverstöße in Anspruch genommen wird, die entweder aus von Nutzern eingestellten Inhalten resultieren, oder aus der Nutzung der Dienste des Anbieters durch den einzelnen Nutzer entstehen, verpflichtet sich der jeweilige Nutzer, den Anbieter von jeglichen Ansprüchen, einschließlich Schadensersatzansprüchen freizustellen und dem Forenbetreiber die Kosten zu ersetzen, die wegen der möglichen Rechtsverletzung entstehen.

[4.] Werbung
Die Nutzer verpflichten sich:

[4.1] keinerlei direkte oder indirekte Werbung, die kommerziellen Zwecken dient, zu betreiben.
Ausgenommen ist der Bereich "###" im geschlossenen Bereich des Forums, solange die Kleinanzeige sich mit den Zielen des Forums deckt.

[4.2] keine aktive oder passive Werbung um Mitgliedschaft und Spenden für Parteien, Organisationen oder Vereinigungen vorzunehmen

[4.3] keine Aufrufe zu Demonstrationen oder zur Teilnahme an Demonstrationen einzustellen

[4.4] keine Aufforderungen zur oder Bitten um Unterzeichnung von Petitionen und Aufrufen zu posten.
Die obigen Punkte treffen auch bei der Verlinkung von Webseiten zu. Der Nutzer ist dafür verantwortlich, dass keiner der oben genannten Punkte in den verlinkten Artikeln enthalten ist.

Glaubt ein Nutzer, dass Werbung für eine Organisation oder einen Verein im Interesse des Forums und seiner Mitglieder liegen, kann er diesen Wunsch an die Administratoren und Moderatoren herantragen. Im Kreis der Administratoren und Moderatoren wird dann jeweils zum konkreten Einzelfall eine endgültige Entscheidung getroffen.

Von dieser Regel ausdrücklich ausgenommen sind Spendenaufrufe von international tätigen Hilfsorganisationen wie dem Internationalen Roten Kreuz, Rotem Halbmond u.ä. im Falle von Naturkatastrophen (Hochwasser, Erdbeben, etc).

Verwarnungen / Entzug der Schreiberlaubnis

Ein Verwarnsystem zu installieren, welches für alle User vollkommen transparent ist, ist nicht möglich. Dies liegt daran, dass der Ausspruch jeder Verwarnung bzw. der Entzug der Schreiberlaubnis (= Sperre) notwendigerweise kontextbezogen ist und der Kontext teilweise öffentlich nicht einsehbar ist.

Als Regel gilt:

Es gibt maximal 4 Verwarnungen bis zu einer endgültigen Sperre
Nach 2 Verwarnungen handelt man sich mindestens eine 3-tägige Sperre ein
Bei der 3. Verwarnung (insgesamt) ist man für mindestens eine Woche gesperrt.
Die 4. Verwarnung ist dann die letzte und danach sollte man sich ein anderes Forum suchen

Aber von dieser Regel gibt es Ausnahmen.

Verwarnungen haben generell unterschiedliche Level, eben je nach "Schwere" des Fehlverhaltens. So kann es durchaus sein, dass sofort eine Zeitsperre ausgelöst wird.
Wenn ab sofort das Team einstimmig der Meinung ist, dass ein User durch sein Verhalten in der Mehrheit kontraproduktiv für das Forum ist, kann dieser auch mit geringerem Verwarnungslevel dauerhaft gesperrt werden.
Die unbefristete Sperre kann in eine befristete Sperre umgewandelt werden, wenn das Team zu der Ansicht gelangt, dass bei dem User die entsprechende Einsicht vorhanden ist.

Verwarnungen verfallen nach einem Jahr

Stand: 17. Oktober 2016
Benutzeravatar
pentium
 
Beiträge: 23752
Bilder: 107
Registriert: 9. Juli 2012, 16:12
Wohnort: Sachsen/Erzgebirge


Zurück zu Forenregeln

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast